News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
16. Spieltag - SV Feudingen I
09.03.2009
 FC Laasphe I - SV Feudingen I     1 : 0 (0 :0)

Etwas ersatzgeschwächt mussten wir das gestrige Derby gegen Laasphe angehen, da sich insgesamt 4 Spieler unter der Woche verletzt hatten, bzw. aus anderen Gründen nicht zur Verfügung standen. Um es vorweg zu sagen: Dies war mit Sicherheit nicht der Grund für die gestern abgelieferte Leistung, da wir insgesamt eine sehr gute Mannschaft stellen konnten. Aber der Reihe nach:

Die erste viertel Stunde des Derbys ging klar an die Gastgeber aus Laasphe. Wir hatten zu viel Unordnung in unserem Spiel und dadurch kam es immer wieder zu brenzligen Situationen vor unserem Tor. Nach dieser Phase war es eine ausgeglichene Begegnung, die sich aber insgesamt auf schwachem Niveau abspielte. Bis zur Halbzeit passierte auch nicht wirklich viel, lediglich Benni Pfeiffer konnte sich 2-mal mit Distanzschüssen in Szene setzen.

In der Pause wurden wir dann ausdrücklich darauf hingewiesen, Laasphe mehr unter Druck zu setzen, aber dabei die Geduld nicht zu verlieren.

Der Beginn von Durchgang 2 verlief dann auch positiv für uns. Wir waren nun die eindeutig stärkere Mannschaft und setzen uns in der gegnerischen Hälfte fest. Was jedoch fehlte, waren die Torchancen. Zu oft waren wir am Strafraum mit unserem Latein am Ende. Als dann Laasphe kurz hintereinander 2 Platzverweise hinnehmen musste (Ondra Skoumal: gelb-rot, Tim Strack: rot), sprach eigentlich alles für uns. Doch was dann passierte bleibt auch mit einem Tag Abstand unerklärlich. Wir machten nun alles falsch, was man bei 2 Spielern mehr falsch machen kann. Anstatt Ball und Gegner laufen zu lassen, verzettelten wir uns immer wieder in Kraftraubende Dribblings. Die Laaspher, die nun verständlicherweise auf totale Defensive umgestellt hatten, hatten daher wenig Probleme das Unentschieden zu halten. Lediglich einmal konnten wir eine gefährliche Situation initiieren, als Benni Pfeiffers Kopfball vom Laaspher Keeper gerade noch so um den Pfosten gelenkt werden konnte.

Die 11 gegen 9 Situation endete dann in der 86. Minute, als Sebastian Greb nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte erhielt. Die Krönung unter einen geschenkten Nachmittag aus unserer Sicht gelang dann den Laasphern in Form von Henning Koch, der einen Freistoß in der Nachspielzeit unhaltbar zum 1:0 Siegtreffer verwandeln konnte.

Fazit: Der Derbysieg für den FC Laasphe geht absolut in Ordnung. Wer es schafft, trotz 20 minütiger eindeutiger Unterzahl ein 0:0 zu halten, hat es einfach verdient den Platz als Gewinner zu verlassen. Wir hatten zwar die größeren Spielanteile, haben aber daraus rein gar nichts gemacht. Vor allen Dingen spielerisch war der gestrige Tag eine Katastrophe und damit auch ein deutlicher Rückschlag für unsere Mannschaft. Trotzdem geht die Saison weiter und es hilft jetzt nicht, wieder alles in Frage zu stellen.

Aufstellung: Mathias Jana, Nils Althaus (→ Michael Klein), Sebastian Greb, Willi Folenweider, Christian Sturm (→ Kevin Völkel), Jörg Althaus, Markus „Maggy" Wied, Torsten Knoche, Benni Pfeiffer, Sascha Schwarz, Marco Schiavone
Im Kader: Markus Wied

Bericht: Jörg Althaus