News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
24. Spieltag - SV Feudingen I
03.05.2010
 SV Germania Salchendorf II - SV Feudingen I     1 : 2 (0 :1)

Nach dem Derby-Sieg ging es zu ungewohnter Anstoßzeit (13.00 Uhr) zur Mannschaft von Salchendorf II. Bei der Hinfahrt war man schon gespannt wer sich alles im Trikot der Gastgeber befinden würde, wurde doch in der Presse angekündigt, die zweite Mannschaft mit Personal aus der Ersten zu verstärken um so auf jeden Fall in der A-Klasse zu bleiben. Und tatsächlich befanden sich auch einige Akteure aus dem Landesliga-Kader auf dem Platz. Es war daher alles andere als ein Selbstläufer für uns und am Anfang waren auch die Salchendorfer die bessere Mannschaft. Vor allen Dingen der im Mittelfeld aufgebotene Astrit Morina führte unsere Abwehr ein ums andere Mal vor und erst als wir diesen in den Griff bekamen, wurden wir das überlegene Team. Doch trotz 2-3 sehr guter Möglichkeiten fiel der Führungstreffer erst kurz vor der Halbzeit durch Nils Althaus aus 5 Metern.

Nach der Pause dann das gleiche Bild. Überlegene Feudinger mit immer wieder schnell vorgetragenen Angriffen, die die in der Luft überragende aber am Boden mit Problemen behaftete Abwehr der Gastgeber vor arge Probleme stellte. Was in dieser Phase fehlte, war das Tor. Wir ließen selbst klarste Möglichkeiten aus und so musste man immer wieder auf der Hut sein, dass nicht doch noch einer durchrutscht auf der „falschen" Seite des Spielfelds. Unsere Nerven etwas beruhigen konnte dann Sascha Schwarz in der 78. Minute, der aus kurzer Distanz per Pike das 0:2 erzielte. Ab jetzt versuchten dann die Salchendorfer, wie in der SZ beschrieben, alles. Zwei weitere baumlange Akteure wurden eingewechselt und nun war das Motto ganz klar: „Hoch und weit vorne rein." Dies führte 5 Minuten vor Schluß zum Erfolg, als die Salchendorfer nach Flanke von rechts per Kopf den Anschlusstreffer erzielen konnten. Die letzten Minuten waren wir dann darauf bedacht, den Ball möglichst weit von unserem Tor weg zu halten. Es wurde also nicht ein Befreiungsschlag nach dem anderen nach vorne gehauen, vielmehr suchten wir nach wie vor die spielerische Lösung. Dabei sprangen noch einmal zwei 100%ter heraus. Doch auch diese wurden vergeben, so dass am Ende der zweite 2:1 Auswärtssieg in Folge stand.

Fazit: Eine Woche, 6 Punkte, 2 Negativserien gestoppt. Seit 4 Jahren haben wir nicht gegen Banfe gewonnen und noch nie, seit dem Abstieg, in Salchendorf. Daher können wir hochzufrieden sein. Vor allen Dingen der Sieg gestern ist höher einzuschätzen als die Tabelle es aussagt. Salchendorf stellte eine sehr gute Mannschaft, die immer wieder gefährlich war. Würden sie das ganze Jahr über mit so einer Truppe spielen, würde man sie mit Sicherheit weiter oben finden. Für uns geht es jetzt in den letzten Spielen darum, den guten Tabellenplatz zu halten um mit Selbstvertrauen in die neue Saison gehen zu können. Bei den dicken Brocken, die da auf uns warten, wird dies mit Sicherheit nicht von allein gehen

Aufstellung: Matthias Jana, Jens Althaus, Nils Althaus, Philipp Schneider, Markus Wied, Jörg Althaus, Markus „Maggy" Wied, Benni Pfeiffer (→ Torsten Knoche), Björn Reh (→ Kevin Völkel), Sascha Schwarz, Martin Uvira
Im Kader: Samuel Sonneborn, Jarno Schmidt

Bericht: Jörg Althaus