News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
18. Spieltag - SV Feudingen I
24.03.2009
  TuS Johannland I - SV Feudingen I     0 : 0 (0 :0)

Zum mittlerweile abgeschlagenen Tabellenletzten ging es am vergangen Sonntag und damit war bereits vor Anpfiff klar, dass alles andere als ein Sieg eine riesen Enttäuschung für uns wäre.

Trotzdem waren wir gewarnt, da wir uns auch im Hinspiel sehr schwer getan haben gegen eine kampfstarke Mannschaft aus Johannland und der damalige Ausgang eher als glücklich anzusehen ist.

Vorgabe war daher, ein schnelles Tor zu erzielen und somit bereits am Anfang für klare Verhältnisse zu sorgen. Dies hätte bereits nach einer Minute klappen müssen/können, als sich Nils Althaus per Doppelpass mit Björn Reh wunderbar freispielte, sein Schuss aber knapp am Winkel vorbei ging. Doch auch danach spielten wir weiter druckvoll nach vorne. Gute Chancen ließen auch nicht lange auf sich warten. So scheiterte erst Philipp Schneider 2mal in aussichtsreicher Position und kurz danach Christian Sturm. Nach einer turbulenten Anfangsviertelstunde unserer Mannschaft beruhigte sich das Spiel wieder etwas und auch Johannland konnte den ein oder anderen gefährlichen Angriff vortragen. Zu 100%tigen Torchancen kamen sie allerdings nicht.

So ging es mit einem 0:0 in die Kabine, in der wir uns vornahmen, geduldig weiterzuspielen und das Tor irgendwann zu erzwingen.

Die 2te Hälfte war aber dann genau das Gegenteil. Wir waren nur noch per Einzelaktionen gefährlich und konnten keinerlei Druck auf die Johannländer aufbauen. Zwar kamen wir noch desöfteren gefährlich über unsere Außen durch, aber spätestens vor dem Tor lief nicht mehr viel. Dort fehlte oftmals der letzte Wille das Runde ins Eckige zu bugsieren. Die Gastgeber, die zu Hause noch ohne Punktgewinn waren, hätten sogar noch gewinnen können. Dies lag aber weniger an deren Stärke als viel mehr an Unkonzentriertheiten in unserer Abwehr. So unterschätzte erst Jörg Althaus einen langen Abschlag, der fast zum Eigentor geführt hätte und kurze Zeit später vertändelte Jens Althaus einen Ball im eigenen Strafraum. In diesen beiden Szenen konnten wir uns bei unserem Keeper Mathias Jana bedanken, der bravourös reagierte und uns das 0:0 fest hielt. So endete die schwache Begegnung auch insgesamt leistungsgerecht.

 

Fazit: Das soll sich nicht arrogant anhören, aber wenn man bei einer Mannschaft spielt, die zu Hause noch keinen Punkt geholt hat, kann man mit einem 0:0 nicht zufrieden sein. Zwar können wir noch nicht in der Weise auftreten, dass wir Mannschaften mal eben im vorbeigehen schlagen. Aber: Wir waren aufgrund der Tabellensituation ganz klarer Favorit und müssen in der Lage sein, in Johannland zu gewinnen. Eins fällt bei uns Woche für Woche auf. Wir brauchen zu viele Chancen um ein Tor zu erzielen. Das soll nicht allein als Kritik an der Offensive gelten, da für das Tore schießen auch Abwehrspieler zuständig sind. Insgesamt war es daher vor dem Tor von unserer Mannschaft viel zu wenig. Bleibt zu hoffen, dass wir mit zunehmender Erfahrung die Ruhe vor dem Kasten bekommen, um auch schwächere Spiele zu gewinnen. Dies wird zwingend erforderlich sein, wenn wir mittelfristig mal wieder weiter oben mitspielen wollen in der Kreisliga.

 

Aufstellung: Mathias Jana, Nils Althaus (→ Samuel Sonneborn), Jens Althaus, Philipp Schneider, Christian Sturm (→ Florian Schneider), Jörg Althaus, Markus Wied, Torsten Knoche, Benni Pfeiffer, Sascha Schwarz, Björn Reh

Im Kader: Kevin Völkel

 

Bericht: Jörg Althaus

 

PS: Noch vielen Dank an Kevin Völkel, der sich direkt nach dem Spiel unserer 2ten auf den Weg nach Hainchen gemacht hat um im Notfall zur Verfügung zu stehen!