News Spielberichte1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftDamenJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
3. Spieltag - SV Feudingen II
30.08.2009
 Aue-Wingeshausen II - SV Feudingen II     1 : 3 (0 :1)

Nach der schmerzhaften Niederlage am vergangenen Wochenende stand Wiedergutmachung ganz oben auf der Tagesordnung. Da in Aue der Sportplatz umgebaut wird, fand die Partie in Weidenhausen statt. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und ansehnliches C-Klassen-Spiel. Die Zuschauer konnten feststellen, dass unsere Zwote mit einer ganz anderen Einstellung und Präsenz zu Werke ging, als es noch gegen Banfe der Fall war. Nach anfänglichem Übergwicht der "Heimmannschaft" fand man immer besser ins Spiel. Durch eine tolle Einzelleistung von Samuel Sonneborn konnte man dann Mitte der ersten Halbzeit in Führung gehen. Sammy hatte sich den Ball in der eigenen Hälfte erobert, direkt umgeschaltet und einen feinen Pass in die Schnittstelle der Auer Abwehr gespielt. Beim Rettungsversuch wurde der Ball durch einen gegnerischen Verteidiger so mit der Fussspitze getroffen, dass er am herauslaufenden Torhüter vorbei ging und aus annähernd 27,5 Metern ins Tor rollte. Ein sehr kurioses, aber auch erzwungenes Eigentor. Dieser Vorsprung konnte bis zur Pause gehalten werden.
Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Tempo, Einsatz und gelungene fussballerische Kombinationen auf beiden Seiten. Nach einer Ecke von Markus Wied schraubte sich Sebastian Greb hervorragend hoch und köpfte unhaltbar zum 2:0 aus Feudinger Sicht ein. Danach verlagerte sich das Spiel zunehmend in unsere Hälfte und Aue verkürzte auf 1:2. In der anschließenden Druckphase konnte sich Aue einige Chancen herausspielen. Jedoch hielt Ecki Kuly mit guten Paraden dagegen. Und als die Zuschauer mit einem weiteren Tor für unseren Gegner rechneten, erzielte Marian Stuchlik mit einem Heber fast von der Mittellinie einen Treffer Marke "Tor des Jahres". Mit diesem Tor zum 3:1 kam die nötige Sicherheit zurück. Das Spiel konnte wieder ausgeglichen gestaltet werden und man hatte zu keinem Zeitpunkt mehr das Gefühl, die drei Punkte abgeben zu müssen.

Fazit:
Die vor dem Spiel gewollte Wiedergutmachung ist sehr gut gelungen. Gegen Aue konnte ein Sieg eingefahren werden, der nicht als selbstverständlich einzustufen ist. Geschlossene und gute Mannschaftsleistung. Punkt! So kann es weitergehen.

Aufstellung:
Eckhard Kuly - Sebastian Greb - Jan Saßmannshausen, Nils Reh, Samuel Sonneborn - Jan Wagner, Markus Wied (-> Tobias Kuhli), Michael Autschbach, Jens Mengel - Marian Stuchlik (-> Jarno Schmidt), Marco Schiavone

 

Bericht: Sven Rothenpieler