News Spielberichte1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftDamenJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
4. Spieltag - SV Feudingen I
30.08.2009
 TSV Aue-Wingeshausen I - SV Feudingen I     2 : 2 (1 :1)

Das Spiel gegen den letztjährigen Bezirksligisten aus Aue/Wingeshausen wurde aufgrund der Umbaumaßnahmen an deren Stadion in Weidenhausen auf - was ist das schön zu sagen - ungewohnter Asche ausgetragen. Da wir uns in der Vorwoche nicht gerade mit Ruhm bekleckert hatten wurde vor dem Spiel ganz klar die Marschrichtung ausgegeben den Platz als Sieger zu verlassen.

Die deutlich aggressivere Truppe war aber zu Beginn die Mannschaft aus Aue. Mit teilweise sehr hartem Einsteigen versuchten sie uns den Schneid abzukaufen, was aber vorweggenommen, nicht gelang. Wir versuchten auch auf dem ungewohnten Geläuf unser Spiel aufzuziehen und soweit wie möglich den Ball spielerisch nach vorne zu tragen. Die erste Chance bekamen wir allerdings geschenkt, nach dem Benni Pfeiffer einen Fehlpass aufnehmen konnte und allein auf den Auer Keeper losstürmte und ihn ausspielte. Als er gerade den Ball ins leere Tor schieben wollte wurde er von diesem gefoult und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoss. Diesen verwandelte Martin Uvira sicher zum 0:1. Auf diesen Gegentreffer reagierten die Gastgeber noch aggressiver und so ließen die ersten gelben Karten nicht lang auf sich warten. Leider schien der Schiedsrichter in dieser Phase nicht genügend Mut zu besitzen den ein oder anderen Spieler des Feldes zu verweisen, was durchaus möglich gewesen wäre. So ging es 11 gegen 11 in einem weiterhin kampfbetonten Spiel weiter und auch Aue kam nun zu guten Möglichkeiten. Kurz vor der Halbzeit war es dann soweit. Nach einem Missverständnis in unserer Abwehr gelang ein Auer Akteur 10 Meter vor dem Tor in Ballbesitz und ließ Mathias Jana keine Chance.

Nach der Pause benötigten wir dann rund 5 Minuten um richtig in die Gänge zu kommen. Nach dieser Phase, die ohne große Tormöglichkeiten blieb, waren wir aber das eindeutig bessere Team. Vor allen Dingen unsere schnellen Stürmer waren immer wieder gefährlich, konnten sich aber in den entscheidenden Momenten nicht richtig durchsetzen. So zeichnete sich für die abermalige Führung für unsere Farben ein Mittelfeldspieler in Form von Sascha Schwarz verantwortlich. Sein Schuss von der Strafraumgrenze wurde noch unhaltbar abgefälscht und landete im unteren linken Eck des Tores. Nach dem 2:1 aus unserer Sicht waren die Gastgeber natürlich gezwungen etwas mehr in der Offensive zu tun und dadurch ergaben sich für uns immer wieder Räume, die wir für schnell vorgetragene Konter nutzen konnten. Die beste Situation hatte dabei Kamil Jaros, der den „letzten Mann" bereits ausgespielt hatte, dann aber kurz vor der Strafraumgrenze von den Beinen geholt wurde. Anstatt Rot gab es zur unserer Verwunderung nur Gelb. Der sich dann ergebende Freistoss brachte nichts ein und so war weiter zittern angesagt. In der 75. Minute gelang dann den Gastgebern der inzwischen verdiente Ausgleich. Vorausgegangen war eine mustergültige Flanke von links, die der Auer Akteur nur noch einnicken musste. Die letzte viertel Stunde war ein offener Schlagabtausch, bei dem große Chancen allerdings nicht mehr zu verzeichnen waren.


Fazit: Eins vorweg: Das Aue sehr aggressiv gespielt hat, soll nicht so klingen, als das sie unfair waren. Sie haben nur den Rahmen, den der Schiedsrichter gesteckt hat, ausgenutzt. Was absolut positiv war, war das wir uns dadurch nicht aus der Ruhe haben bringen lassen. Natürlich sind wir letztlich unzufrieden, da es trotz zweimaliger Führung nicht zum Sieg gereicht hat, trotzdem ist das Ergebnis von 2:2 letztlich gerecht.

Aufstellung: Mathias Jana, Jens Althaus, Nils Althaus, Philipp Schneider, Christian Sturm (→ „Maggy" Wied), Jörg Althaus, Martin Uvira, Torsten Knoche, Kamil Jaros, Sascha Schwarz, Benni Pfeiffer
Im Kader: Kevin Völkel, Willi Folenweider, Tobias Hof


Bericht: Jörg Althaus