News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
5. Spieltag - SV Feudingen I
09.09.2009
 SV Feudingen I - TSV Weisstal II     0 : 3 (0 :2)

Am Sonntag hieß unser Gegner Weißtal II und ein Blick auf die Tabelle genügte um zu wissen, was dort für eine gute Mannschaft auf uns wartete. Trotzdem war die Zielsetzung ganz klar, die 3 Punkte in Feudingen zu behalten.

Diesen guten Vorsätzen ließen wir auch Taten folgen. Wir waren von Beginn an die spielbestimmende Elf und setzten uns in der Hälfte der Gäste fest. Bereits nach 5 Minuten hatte Benni Pfeiffer die riesen Möglichkeit zur Führung. Sein Schuss aus dem Gewühl heraus wurde aber noch kurz vor der Linie geklärt. Doch auch danach spielten wir weiter munter nach vorne und hatten sehr gute Möglichkeiten. Unter anderem scheiterte Martin Uvira am starken Weißtaler Schlussmann und kurz darauf vergab Sascha Schwarz aus spitzem Winkel. In dieser Phase deutete eigentlich nichts darauf hin, dass Weißtal unser Tor ernsthaft in Bedrängnis bringen konnte. Das diese Einschätzung falsch war, zeigte sich in der 30. Minute. Nach einem Eckball, der von den Weißtalern geklärt werden konnte, verschliefen wir die Rückwärtsbewegung völlig. Die Gäste nutzten dies zu einem mustergültig vorgetragenem Konter an dessen Ende die überraschende Führung stand. Danach benötigten wir einige Minuten um wieder in die Gänge zu kommen. Diese Phase nutzen die Weißtaler zum 0:2. Ein Tor nach dem Strickmuster des ersten Treffers, denn wiederum fand sich nach einem Konter der Ball in unserem Netz wieder. So gingen wir in die Kabine mit einem 0:2 Rückstand ohne wirklich schlecht gespielt zu haben. Daher nahmen wir uns auch vor, so weiter zu spielen mit dem Unterschied in der Offensive zielstrebiger zu agieren und früher zum Abschluss zu kommen.

Der Beginn von Durchgang 2 war dann ähnlich dem Anfang des Spiels. Wir waren spielbestimmend, doch das nächste Tor fiel auf der für uns falschen Seite. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff fiel das entscheidende 0:3. Zwar war noch eine halbe Stunde lang zu spielen, doch die Weißtaler waren insgesamt viel zu sicher um sie noch einmal ernsthaft in Gefahr zu bringen. Wir versuchten es zwar, doch die Gäste spielten nun richtig guten Fußball und all unsere Angriffsbemühungen verliefen im Sande. So endete das Spiel mit einem enttäuschenden Ergebnis und der Gewissheit, dass bei uns noch nichts von alleine geht.

 

Fazit: Man kann zwar keinem vorwerfen, dass er fehlenden Willen an den Tag gelegt hat. Aber Fußball wird nicht nur durch Willen usw. entschieden, sondern in Spielen gegen gute Mannschaften muss man zusätzlich auch Clever sein und die Chancen die man hat nutzen. Weißtal hat uns das vorgemacht. Sie haben uns nahezu 90 Minuten lang spielen lassen, doch in den Situationen wo es drauf ankam, waren sie da. Für uns ist der bisherige Saisonverlauf nicht gerade zufriedenstellend. Wir haben hohe Ansprüche an uns und da sind 8 Punkte aus 5 Spielen unter dem Strich zu wenig. Trotzdem heißt es jetzt nicht auf Landuntergangsstimmung zu machen, sondern vielmehr wieder von neuem anzupacken und die Fehler die wir in den letzten 3 Spielen gemacht haben abzustellen.

 

Aufstellung:
Mathias Jana, Jens Althaus, Nils Althaus (→ Marco Schiavone), Philipp Schneider, Christian Sturm (→ Willi Folenweider), Jörg Althaus, „Maggy" Wied, Benni Pfeiffer, Kamil Jaros, Sascha Schwarz, Martin Uvira

Im Kader: Kevin Völkel, Jan Wagner, Tobias Hof

 

Bericht: Jörg Althaus