News Spielberichte1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftDamenJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
4. Spieltag - SV Feudingen II
15.09.2009
 Deportivo Arfeld - SV Feudingen II     0 : 5 (0 :0)

Am fünften Spieltag der Saison 2009/10 ging es für unsere zweite Mannschaft nach Arfeld. Bereits vor Spielbeginn war uns klar, dass der Sieg gegen Aue II nur etwas wert sein konnte, wenn wir nun auch im Bosch-Park 3 Punkte gegen die sehr heimstarken Mannen von Deportivo Arfeld holen würden. Entsprechend motiviert stellte uns Trainer Dennis Roth ein. Und spätestens nach der frohen Kunde aus Netphen über den Sieg unserer Ersten, waren wir gewillt, endlich noch mal einen 6-Punkte-Sonntag für den SV Feudingen zu erlangen.

Das Spiel begann jedoch auf fast schon gewohnte Art und Weise relativ zerfahren auf beiden Seiten und so entwickelte sich ein offenes Spiel. Dabei standen wir teilweise nicht eng genug bei unseren Gegenspielern und ließen zu große Lücken zwischen Defensiv- und Offensivverbund entstehen. Doch Kapital konnten die Gastgeber daraus nicht schlagen, war doch die einzig wirklich brenzliche Situation für unser Tor eine scharf geschlagene Flanke, die sich unangenehm im langen Eck senkte und aus unserer Sicht zum Glück nur am Pfosten landete. Auf unserer Seite war lediglich ein Schuss von Kevin Völkel aus kurzer Distanz, jedoch mitten auf den Torwart geschossen, nennenswert.

In der Pause nahmen wir uns vor wieder konzentrierter an die Sache zu gehen und vor allem in der Offensive Akzente zu setzen. Dies sollte uns schon nach relativ kurzer Spieldauer im zweiten Abschnitt gelingen. Nachdem sich Tobias Kuhli auf der rechten Außenbahn durchsetzen konnte, schlug selbiger von der Grundlinie den Ball scharf vor das gegnerische Tor, wo Marian Stuchlik gekonnt zur Führung einschob. Dieses Tor schien uns die nötige Sicherheit zu geben, und so ließen wir nicht nur sichereres Passpiel, sondern auch weitere Tore folgen. Nach einem Doppelpass mit Marian Stuchlik wuchtete Kevin Völkel das Leder zum 2:0 ein. Und nach wiederum nur kurzer Zeit und einer gefühlvollen Flanke von Patrick Haßler köpfte Kapitän Jens Mengel aus 10 Metern unhaltbar an den Innenpfosten zum dritten Tor ein. Doch die jederzeit kämpfenden Arfelder gaben nicht auf und versuchten weiter ihr Glück. Als es hinten doch mal eng wurde, zeigte auch unser Torhüter Eckard Kuly seine gute Tagesform, als er einen scharfen Freistoß aus 18 Metern Entfernung in Manuel-Neuer-Manier ;-) aus dem Winkel kratzte! Und dann zeigte sich erneut, dass uns in der zweiten Hälfte fast alles zu gelingen schien. Nach einem Zuspiel von Jens Mengel nahm Kevin Völkel aus 20 Metern halbrechter Position Maß. Er verwandelte das Leder kraftvoll und ebenso platziert und sehenswert ins linke obere Toreck. Doch selbst jetzt gaben wir uns nicht zufrieden und drängten auf weitere Tore, um somit etwas für das Torverhältnis zu tun. Den Schlusspunkt der Partie setzte Stefan Knetsch, der eine Freistoßflanke sicher einschob und somit für den Endstand sorgte.

Fazit:
Nach einer verunsicherten und teilweise durchwachsenen (aber nicht schlechten) ersten Hälfte scheint Coach Dennis Roth bei seinem Comeback-Spiel an der Seitenlinie die passenden Worte in der Halbzeitansprache gefunden zu haben. Denn auf Grund einer enormen Leistungssteigerung im zweiten Teilabschnitt geht der Sieg auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung. Mit einem Sieg mit fünf Toren Unterschied bei den heimstarken Arfeldern hatten wohl nur wenige bis keiner auf unserer Seite gerechnet. Somit können wir uns über das Ergebnis sehr freuen und auf Leistungen dieser Art aufbauen. Jedoch dürfen wir uns auf diesem Erfolg nicht ausruhen und müssen nun in den kommenden beiden Heimspielen nachlegen.

Aufstellung:
Eckhard Kuly - Sebastian Greb, Jan Saßmannshausen, Samuel Sonneborn, Nils Reh - Patrick Haßler, Tobias Kuhli (-> Stefan Knetsch), Michael Autschbach (-> Markus Wied), Marian Stuchlik (-> Jarno Schmidt) - Jens Mengel, Kevin Völkel

Bericht: Dustin Völkel