News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
10. Spieltag - SV Feudingen I
12.10.2009
 SV Feudingen I - SSV Sohlbach/Buchen I     5 : 0 (2 :0)

Die Geschichte des Spiels gegen Sohlbach/Buchen ist schnell erzählt. Wir waren über 90 Minuten hinweg die deutlich bessere Mannschaft und die Gäste konnten sich während der gesamten Spielzeit nur einmal gefährlich vor unserem Tor in Szene setzen. Dies war kurz vor der Halbzeit und zu diesem Zeitpunkt war schon so einiges auf der anderen Seite passiert.

Zuerst einmal sind da die beiden Tore zu nennen. Das 1:0 konnte Martin Uvira erzielen, der einem Schuss energisch nachsetzte und den Abpraller des Sohlbacher Keepers aus kurzer Distanz mühelos einschob. Für den zweiten Treffer zeichnete sich Benni Pfeiffer verantwortlich, der eine scharf getretene Freistoßflanke von Martin Uvira minimal abfälschte und so dem Gäste Torhüter keine Chance ließ. Doch es gibt auch negatives zu berichten. So erhielt Sascha Schwarz in der 30 Minute eine Gelb-Rote Karte wegen Ballwegschlagens. Eine Entscheidung die durchaus regelkonform war, trotzdem hätte man sich als Feudinger natürlich etwas Fingerspitzengefühl des Schiedsrichter gewünscht.
Wie dem auch sei, wir mussten also insgesamt 60 Minuten lang die Partie in Unterzahl bestreiten, was aber auch in Halbzeit 2 kein größeres Problem darstellte. Letzten Zweifeln an einem erfolgreichen Nachmittag setze dann wiederum Benni Pfeiffer ein Ende, der in der 55. Minute aus kurzer Distanz abstauben konnte. Bei dieser Aktion wurde der Sohlbacher Keeper unglücklich und vor allen Dingen unabsichtlich am Kopf getroffen, so dass er aufgrund einer Platzwunde ausgewechselt werden musste und die Gäste den Rest des Spiels mit einem Feldspieler im Tor bestreiten mussten. Da wir weiterhin nicht nachließen und trotz des beruhigenden Vorsprungs nach vorne spielten waren Treffer 4 und 5 verdient und folgerichtig. Erst war Benni Pfeiffer erfolgreich, der damit seinen dritten Treffer beisteuerte und kurz vor dem Schlusspfiff traf der eingewechselte Marian Stuchlik. Ein Treffer der alle noch einmal besonderes freute, da Marian nach sehr langer Verletzungspause und vielen, vielen Rückschlägen ins Team zurückkehrte und sein Comeback in der Ersten mit dem Treffer krönen konnte.


Fazit: Eigentlich das Gleiche wie nach dem Spiel gegen Allenbach. Es war eine gute Leistung, die vor allen Dingen über 90 Minuten höchst diszipliniert war. Es war also kein Zufall, dass wir das erste Mal zu Null spielen konnten. Was besonders auffällt ist, dass wir auch viele Tore erzielen können, wenn wir nicht unbedingt auf Biegen und Brechen stürmen. Jeder hat seine Position gehalten und damit hatten wir endlich einmal Ordnung auf dem Platz. ABER: Es muss jetzt endlich mal Konstanz in unsere Leistung. Es bringt nichts, alle 2 Wochen ein gutes Spiel zu machen um die Woche drauf sich wieder eine Packung abzuholen.

Aufstellung: Mathias Jana, Jens Althaus (→ „Maggy" Wied), Jan Hofmann, Jan Wagner, Philipp Schneider, Jörg Althaus, Martin Uvira, Nils Althaus, Kevin Völkel (→ Arthur Koch), Sascha Schwarz, Benni Pfeiffer (→ Marian Stuchlik)

Bericht: Jörg Althaus