News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
21. Spieltag - SV Feudingen I
13.04.2010
 SV Feudingen I - FC Dautenbach I     2 : 2 (1 :1)

Mit Dautenbach hatten wir am Sonntag einen Gegner, der sich durchaus noch Chancen einräumt um die Meisterschaft mitzuspielen. Davon merkte man am Anfang aber relativ wenig. Wir waren drückend überlegen und konnten uns sofort sehr gute Einschussmöglichkeiten erspielen. Der Führungstreffer war aber dann einer Einzelaktion geschuldet. In der 15. Minute ließ Nils Althaus 3 Gegenspieler stehen und vollendete trocken per Rechtsschuß in die kurze Ecke. Danach hatten wir noch 3-4 Chancen um das Spiel schon vor der Halbzeit zu entscheiden. Aber wie so oft im Fußball wurden wir für das Auslassen der Hundertprozentigen bestraft. 3 Minuten vor der Pause kam Dautenbach das erste Mal gefährlich in unseren Strafraum und der Gästestürmer konnte nur noch regelwidrig zu Fall gebracht werden. Als Konsequenz hatte dies einen Elfmeter und damit den Ausgleich zum 1:1.

Nach der Halbzeit spielten wir dann zunächst richtig schwach. „Wie abgeschnitten" wurde unser Spiel von einigen Zuschauern hinterher bewertet und damit hatten sie den Nagel auf den Kopf getroffen. Viele sehr gute Möglichkeiten für die Gäste hatte dies zur Folge und fast schon überfällig fiel in der 65. Minute die Führung für Dautenbach per Kopf aus kurzer Distanz. Erst als wir uns auf der Verliererstraße befanden, fingen wir wieder an Fußball zu spielen. Nun waren wir ebenbürtig mit einem Plus an Torchancen für unsere Farben. Erst scheiterte Michael Klein per Kopf am sensationell reagierenden Dautenbacher Schlussmann, kurz darauf konnte Martin Uvira durch einen direkt verwandelten Freistoss aus 18 Metern zum Ausgleich einnetzen. Da waren noch 5 Minuten auf der Uhr und mit etwas Glück hätten wir das Spiel sogar noch ganz drehen können. Sascha Schwarz scheiterte noch am Dautenbacher Torwart und auch in der letzten Aktion des Spiels blieb dieser der Sieger gegen Benni Pfeiffer.

Fazit: Ein Spiel mit 2 völlig unterschiedlichen Halbzeiten. In Durchgang 1 hätten wir die Partie entscheiden müssen. In Durchgang 2 war das Glück auf unserer Seite, weil Dautenbach klarste Möglichkeiten ausließ und es uns damit überhaupt erst ermöglichte zurück zu kommen. Insgesamt geht der Ausgang daher in Ordnung, in einem Spiel zwischen zwei guten Mannschaften, die den Zuschauern für Kreisligaverhältnisse einiges geboten haben dürften.

Aufstellung: Matthias Jana, Jens Althaus, Michael Klein, Philipp Schneider, Markus Wied (→ Björn Reh), Jörg Althaus, Markus „Maggy" Wied, Benni Pfeiffer, Nils Althaus, Sascha Schwarz, Martin Uvira
Im Kader: Kevin Völkel, Matthias Kuhli, Tobi Kuhli

Bericht: Jörg Althaus