News Spielberichte1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftDamenJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
25. Spieltag - SV Feudingen I
10.05.2010
 SV Feudingen I - FC Laasphe I     4 : 2 (0 :2)

Die Zuschauer bekamen am gestrigen Sonntag ein am Ende sehr emotionales Spiel zu sehen, dass in der Anfangsphase alles andere als Derbycharakter hatte. Laasphe stand sehr tief und versuchte unsere Offensive in Schach zu halten. Das gelang auch sehr gut. Zwar waren wir spielbestimmend, doch leider schlichen sich bei uns ungewöhnliche Schwächen in der Spieleröffnung ein, so dass ein Fehlpass den Nächsten jagte. In der 13. Minute dann der erste Höhepunkt. Nach einem Eckball konnten wir den Ball nicht weit genug klären und Sebastian Schneider nahm aus 20 Metern maß und traf genau in unseren Torwinkel. Nach dem Rückstand wurden wir dann etwas besser und hatten zweimal Pech mit Aluminiumtreffern durch Martin Uvira und Nils Althaus. Laasphe war immer wieder über Konter gefährlich und so fiel auch in der 34. Minute das 0:2. Zwar war noch rund eine Stunde zu spielen, doch nun machten wir Fehler, die eigentlich nicht passieren dürfen. Wir hatten keinerlei Ordnung mehr und auch sehr viel Glück, dass Laasphe die sich nun bietenden Möglichkeiten ausließ und wir „nur" mit einem 0:2 in die Kabine mussten.

Also noch die Möglichkeit das Spiel zu drehen. Und dies war auch die Vorgabe. Bereits nach einer Viertelstunde im zweiten Durchgang war uns dies gelungen. Benni Pfeiffer avancierte dabei zum Mann des Tages mit einem lupenreinen Hattrick. Das 1:2 fiel nach mustergültiger Vorarbeit von Kamil Jaros, beim Ausgleich landete ein Schuss von der Strafraumgrenze in den Maschen und beim umjubelten 3:2 behielt Benni die Nerven, als er mutterseelenallein vor Marcel Zyber auftauchte und cool einschob. Nach der Führung schalteten wir wieder einen Gang zurück und Laasphe versuchte nun alles das Spiel doch noch erfolgreich zu gestalten. Jetzt kam auch Hektik in die Begegnung durch viele Fouls von BEIDEN Mannschaften. Von der nun herrschenden hitzigen Atmosphäre ließen wir uns etwas aus dem Konzept bringen und schenkten den Gästen einige Standardsituationen, aus denen sie aber kein Kapital schlagen konnten. Den Sack endgültig zu machte dann Kamil Jaros, der nach einem Konter in das leere Tor der Laaspher traf.

Fazit: Dieses Spiel zeigt, dass wir eine richtige Mannschaft sind. Nach einem 0:2 hätten wir in der Vergangenheit nie zurück ins Spiel gefunden. Natürlich gibt es noch Verbesserungspotenzial, aber alles in allem können wir mit dem gestrigen Tag sehr zufrieden sein. Kleine Notiz am Rande: Beim Rückstand standen Spieler unserer Zwoten an den Seiten um den Ball möglichst schnell wieder ins Spiel zu bringen. Auch etwas, was es vor 3-4 Jahren nicht gegeben hätte.

Aufstellung: Matthias Jana, Jens Althaus, Nils Althaus (→ Björn Reh), Philipp Schneider, Markus Wied (→ Nils Reh), Jörg Althaus, Markus „Maggy" Wied, Benni Pfeiffer, Kamil Jaros, Sascha Schwarz, Martin Uvira
Im Kader: Kevin Völkel, Tobi Kuhli

Zusatz: Wir versuchen immer möglichst objektive Spielberichte der Ersten und Zweiten Mannschaft zu verfassen. Ob uns das immer gelingt, müssen andere entscheiden. Eins steht aber fest: Wir versuchen es zumindest und auch gestern haben mit Sicherheit beide Mannschaften ihr Scherflein dazu beigetragen, dass das Spiel am Ende hitzig und turbulent wurde. Und nicht nur der SV Feudingen (oder der Schiedsrichter) wie auf einer anderen Seite behauptet.

Bericht: Jörg Althaus