News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
28. Spieltag - SV Feudingen I
26.05.2010
 TSV Weißtal II - SV Feudingen I     3 : 1 (0 :0)

Sommerfußball Pur bekamen die Zuschauer in den ersten Minuten des Spiels zwischen Weißtal und uns zu sehen. Erst nach gut einer Viertelstunde wurde die Partie etwas besser. Kamil Jaros und Benni Pfeiffer standen dabei des Öfteren im Mittelpunkt. Vor allen Dingen Benni hatte nach einer schönen Ballstafette Pech mit einem Schuss an den Pfosten. Doch auch die Gastgeber konnten sich die ein oder andere gefährliche Situation herausspielen, so dass es alles in allem mit einem gerechten 0:0 in die Kabine ging.

Die ersten 10 Minuten des 2ten Durchgangs erinnerten dann an die leblosen Auftritte, die wir teilweise noch in der Hinrunde gezeigt hatten und wo man eigentlich gedacht hatte, dass diese endgültig der Vergangenheit angehören. So lagen wir nach haarsträubenden Fehlern völlig zu Recht nach 55 Minuten mit 0:2 im Hintertreffen. Erst nach diesem, eigentlich bei diesen Temperaturen uneinholbarem Rückstand, besannen wir uns wieder auf unsere Stärken. Zumindest für 10 Minuten. Lohn war der Anschluß zum 1:2 durch Sascha Schwarz und nur einen Augenblick später die riesen Ausgleichsmöglichkeit. Leider schien Kamil Jaros in dieser Situation etwas überrascht von der Unsicherheit des Weißtaler Keepers, so dass er freistehend vergab. Als wir dann in der 75. Minute nach einem eigenen Einwurf am gegnerischen Strafraum und einer viel zu weit aufgerückten Abwehr nach Konter das 3:1 fingen, war die Messe endgültig gelesen. Wir spielten nun wieder vogelwild und hatten sogar noch Glück, dass die Weißtaler selbst klarste Möglichkeiten ausließen.

Fazit: Erstmal Kompliment an Weißtal, für eine sehr gute 2te Halbzeit. Bei uns war es bis auf 2-3 Ausnahmen eine enttäuschende Leistung der gesamten Mannschaft. Das einzig positive ist, dass wir nun hoffentlich (im Vorgriff auf die neue Saison) begriffen haben, dass es mit halber Kraft nicht geht. Am Sonntag ist nicht sehr viel passiert, da wir so oder so auf Platz 3 einlaufen werden. Nächstes Jahr kann eine so unnötige Niederlage sehr, sehr bitter sein (werden).

Aufstellung: Matthias Jana, Jens Althaus, Nils Althaus, Jan Hofmann, Markus Wied (→ Timo Scheuer), Jörg Althaus, Markus „Maggy" Wied, Benni Pfeiffer, Kamil Jaros (→ Björn Reh), Sascha Schwarz, Martin Uvira
Im Kader: Matthias Kuhli, Björn Reh

Bericht: Jörg Althaus