News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
2. Spieltag SV Feudingen II
30.08.2010
 SV Feudingen II - RS Allenbach II     3 : 4 (2 :1)

Aufstellung:
Tobias Hof, Jan Saßmannshausen, Nils Reh (-> Pascal Haßler), Dustin Völkel, Matthias Kuhli (-> Samuel Sonneborn), Billi Rothenpieler, Michael Autschbach, Eckhard Kuly, Jens Mengel, Björn Reh, Friedrich Dörr (-> Florian Schneider)

Torfolge: 1:0 ET, 1:1, 2:1 Björn Reh, 2:2, 2:3, 3:3 Florian Schneider, 3:4

Normalerweise darf man über dieses Spiel kein Wort verlieren oder man müsste ein ganzes Buch darüber schreiben. Naja, versuchen wir es mal mit einem etwas anderen Bericht...

Ordentlicher Beginn mit guten Spielzügen.
1:0 durch ein Eigentor der Allenbacher nach Freistoßflanke (3.).
Mehrere Tormöglichkeiten und einige Standards zu unseren Gunsten.
Aber: Chancenverwertung schlecht.
Aufgrund einer SV-Fehlerkette nutzen die Gäste ihre erste Offensivaktion zum Ausgleich (15.).
Nach Fehler auf der anderen Seite schnappt sich Björn Reh den Ball und schiebt zum 2:1 ein (20.).
Weitere gute Vorstöße der Feudinger, aber oft zu überhastet mit fehlendem letztem Pass.
Zudem: Chancenverwertung schlecht.
Halbzeit.
Ordentlicher Beginn mit guten Spielzügen.
Aber: Chancenverwertung schlecht.
Allenbach jedoch stets gefährlich durch Konter.
Flanke von links, Schuss, Tobi Hof reagiert glänzend, aber Nachschuss Allenbach zum 2:2 (65.).
Mehrere Tormöglichkeiten für unsere Truppe.
Aber: Chancenverwertung schlecht.
Allenbach merkt, dass an diesem Tag mehr zu holen ist und wird selbstbewusster.
Konter über links, Flanke aus dem Halbfeld, Fehler Verteidigung, Torhüter noch dran, Abpraller drin, 2:3 Allenbach (76.).
Heiße Schlussphase.
Feudingen löst Libero auf und drängt auf den Ausgleich.
Aber: Chancenverwertung schlecht.
Doch noch der glückliche Ausgleich durch Florian Schneider (88.).
Allenbach geschockt.
1000%tige Chance für uns. Ball fliegt jedoch weit über das leere Tor (90.).
Fassungslosigkeit.
Befreiungsschlag durch Allenbach.
Ball durchquert die zu weit aufgerückte Feudinger Abwehr.
Torwart läuft raus und will noch klären, aber Stürmer ist schneller und schiebt ins leere Tor ein (91.).
Trotzdem nochmal Chancen zum Ausgleich.
Aber: Chancenverwertung schlecht

Fazit: Auch wenn immer die Rede von "Chancenverwertung schlecht" ist, kassierte man dennoch vier Gegentore. Vorne zu wenig und hinten zu wenig. Deshalb ist es auch eine verdiente Niederlage. Es gibt nur einen Gewinner und der heißt RS Allenbach!

Bericht: Dustin Völkel und Sven Rothenpieler