News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
16. Spieltag - SV Feudingen I
14.03.2011
 SV Feudingen I - VFB Banfe I     2 : 3 (0 :2)

Wir legten los wie die Feuerwehr im gestrigen Lokalderby gegen den VFB Banfe. Bereits nach einer Minute klatschte Martin Uviras Freistoß an den Pfosten und der Abpraller vor die Füße von Florian Schneider, der leider nicht das Runde im Eckigen unterbringen konnte. Nur ein paar Zeigerumdrehungen weiter die nächste gute Chance für unsere Mannschaft als sich Michael Klein auf Außen durchsetzen konnte, seine Flanke den Kopf von Florian Schneider fand, dieser aber nicht genug Druck hinter den Ball bekam um den Banfer-Keeper zu überwältigen. Eben dieser André Becker stand dann auch in der 15. Minute im Mittelpunkt, als er einen Schuss von Markus Wied I aus rund 20 Metern in beeindruckender Art und Weise aus dem Winkel fischte. Danach bewahrheitete sich dann wieder die alte Fußballweisheit: „Wer seine Chancen nicht nutzt..." Wie aus heiterem Himmel gingen die Banfer mit ihrer ersten gelungenen Offensivaktion in der 25. Minute durch Stefan Hartnack in Führung. Nach einer zu kurzen Kopfballabwehr fasste er sich ein Herz und zog aus rund 20 Metern ab und traf genau unter die Latte zum 0:1 Nach der kalten Dusche brauchten wir einige Minuten um zurück ins Spiel zu kommen. So überlegen wie zu Beginn waren wir allerdings nicht mehr. Die Banfer gewannen nun immer mehr Zweikämpfe und hielten uns damit von ihrem Tor fern. Als sich schon alle für die Halbzeitpause fertig machten gab es dann doch noch einmal eine nennenswerte Aktion. Und zwar Strafstoss für den VFB. Oliver Trimbos wurde regelwidrig zu Fall gebracht und den berechtigten Elfmeter versenkte Carsten Roth in die obere rechte Ecke zum 0:2.

Nach der Pause versuchten wir dann über möglichst viel Ballbesitz die Sicherheit zurück zu bekommen. Diesem Vorhaben versetzte dann aber in der 53. Minute Marius Ermert einen herben Dämpfer, der nach schöner Vorarbeit im 1 gegen 1 die Nerven behielt und am chancenlosen Mathias Jana vorbeischob. Absolut positiv nach diesem Gegentor war dann die Reaktion unserer Mannschaft. Es wurde nicht aufgegeben sondern weiterhin angepackt. Was uns dann in dieser Phase fehlte, waren gewonnene Offensivzweikämpfe. Die Banfer, die sehr geschickt verteidigten, konnten so nicht in Verlegenheit gebracht werden, da wir nirgends Überzahlsituationen schaffen konnten. So war es ein zähes Ringen ohne Höhepunkte bis zur 75. Minute. Erst dann nahm das Spiel wieder etwas an Fahrt auf. Zuerst klärte Torsten Knoche in höchster Not gegen Marius Ermert, kurz darauf gelang dem mittlerweile als Mittelstürmer eingesetzten Sebastian Greb der Anschluss zum 1:3. Als dann 2 Minuten später (85.) Sascha Schwarz allein vor André Becker auftauchte und zum 2:3 einnetzen konnte, war auf einmal wieder etwas drin. Leider sollte es dann nicht mehr ganz reichen, obwohl die Chance zum 3:3 noch da war. Unter dem Strich nahmen die Banfer erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage und nahmen zwar etwas glücklich, aber nicht unverdient, 3 Punkte mit aus dem Tannenwald.

Fazit: Wir haben zwar verloren, aber Trübsal blasen ist nach diesem Spiel nicht angesagt. Wir haben Einsatz gezeigt und uns trotz des deutlichen Rückstands nicht aufgegeben. Wenn man das gestrige Spiel ganz einfach zusammenfassen will, sollte es m. M. n. so sein: Vorne zu wenig aus den Möglichkeiten gemacht, hinten (wieder einmal) zu einfache Tore bekommen, aber nicht wirklich schlecht Fußball gespielt. Nächste Woche geht's weiter...

Aufstellung: Mathias Jana, Sebastian Greb, Daniel Göbel, Jens Mengel, Michael Klein, Jörg Althaus, Markus Wied I (→ Matthias Kuhli), Torsten Knoche, Florian Schneider (→ Sascha Schwarz), Benni Pfeiffer (→ Jens Althaus), Martin Uvira
Im Kader: Tobias Hof (ETW)

Bericht: Jörg Althaus