News Spielberichte1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftDamenJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
24. Spieltag - SV Feudingen I
26.04.2011
 SV Feudingen I - FC Hilchenbach II     4 : 2 (1 :0)

Eine über rund 75 Minuten überlegene Feudinger-Elf sahen die Zuschauer am gestrigen Ostermontag im Tannenwald, die sich vor allen Dingen zu Beginn des Spiels mehrere gute Tormöglichkeiten erspielen konnte. Das erste mal Jubeln war dann in der 15. Minute angesagt, als Florian Schneider von Marian Stuchlik schön freigespielt wurde und dieser sich aus halblinker Position die Chance zum 1:0 nicht entgehen ließ. Auch danach hätten noch weitere Treffer fallen können, auch wenn nicht verschwiegen werden soll, dass wir einmal riesen Glück hatten als ein Gästeakteur aus kurzer Distanz nach einem Konter an Mathias Jana scheiterte.

Nach der Pause drängten wir dann weiter vehement auf den zweiten Treffer. Trotz wieder einmal leichtfertig vergebener Chancen gelang uns dieser in der 55. Minute, als ein Pass in den freien Raum die Hilchenbacher Abseitsfalle außer Gefecht setzte und der durchgestartete Kamil Jaros wenig Mühe hatte zu vollenden. Nach diesem Tor war unser gutes Spiel dann für 5 Minuten wie abgeschnitten. Wir bettelten förmlich um den Anschlusstreffer und dieser fiel dann auch folgerichtig. Erst danach wurden wir wieder besser und hatten die richtige Antwort parat. Nur 2 Minuten später (62.) war Markus Wied nach dem schönsten Spielzug des Tages zum 3:1 erfolgreich und nun schien auch die letzte Gegenwehr der Hilchenbacher gebrochen zu sein. Uns gelang dann sogar noch ein weiteres Tor durch Jörg Althaus und kein Zuschauer hätte zu diesem Zeitpunkt wohl damit gerechnet, dass die Sache noch mal eng werden könnte. Leider schienen auch wir Spieler diesem Glauben zu erliegen, denn die letzen 10 Minuten wurden dann noch einmal äußerst spannend. Grund war ein verwandelter Foulelfmeter zum 4:2 und eine daraufhin folgende Unordnung in unserer Mannschaft, die die Gäste wieder daran glauben ließen, etwas Zählbares mit auf die Heimreise zu nehmen. Es war jetzt jeder Angriff brandgefährlich und wenn wir mal den Ball hatten, wurde er vertändelt oder sofort dem Gegner in die Füße gespielt. So hatten wir am Ende etwas Glück, dass die Sache nicht doch noch in die Hose ging.

Fazit: Alles in allem positiv. Es war eine deutliche Steigerung zum letzten Spiel erkennbar. Was allerdings zu denken gibt ist die Tatsache, dass wir ein überlegen geführtes Spiel fast in einer Viertelstunde weg werfen. Das kommt bei uns viel zu häufig vor in letzter Zeit. Ich denke aber auch, dass jeder von uns weiß woran das liegt, da es im Training und auch (ganz aktuell) in der Nachbetrachtung des Hesselbach-Spiels deutlich angesprochen wurde. Daher müssen wir das als Mannschaft nun endlich mal in den Griff bekommen!

Aufstellung: Mathias Jana, Jens Althaus, Sascha Schwarz, Florian Schneider (→ Matthias Kuhli), Jens Mengel (→ Steffen Schmidt), Jörg Althaus, Markus Wied I, Torsten Knoche, Marian Stuchlik (→ Sebastian Greb), Benni Pfeiffer, Sascha Schwarz
Im Kader: Tobias Kuhli

Bericht: Jörg Althaus