News Spielberichte1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftDamenJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
18. Spieltag - SV Feudingen II
26.04.2011
 SF Eichen/Krombach II - SV Feudingen II     1 : 3 (0 :2)

Aufstellung:
Tobias Hof, Jan Saßmannshausen, Matthias Kuhli, Dennis Hackler (-> Stefan Amos), Dustin Völkel, Eckhard Kuly, Michael Autschbach, Patrick Hassler (-> Tobias Kuhli), Kevin Völkel, Steffen Schmidt, Friedrich Dörr (-> Andre Eckhardt)

Tore: 0:1 Friedrich Dörr (8.), 0:2 Kevin Völkel (35.), 1:2 (85.), 1:3 Friedrich Dörr (86.)

Für das Spiel in Eichen hatten wir uns vorgenommen nach zwei Niederlagen in Folge das Spielfeld wieder als Sieger zu verlassen. Um bei der personell angespannten Situation dieses in die Tat umzusetzen hieß es für jeden volle Einsatzbereitschaft und Konzentration. Genauso lief dann dieses Spiel im Endeffekt auch. Wir trafen auf spielstarke Gastgeber die jedoch zu keiner Zeit ein Mittel gegen unsere gut gestaffelte und mit Herz kämpfende Defensive fand. Darüber hinaus konnten wir immer wieder gefährliche Konter setzen. Einer davon wurde bereits in der 8. Minute von Friedrich Dörr erfolgreich abgeschlossen. Kevin Völkel sorgte dann in der 35. Minute mit seinem Treffer zum 2:0 für den "beruhigenden" Pausenstand. In Hälfte zwei versuchte Eichen dann wirklich alles um den Anschluss zu markieren, aber unsere ganze Mannschaft arbeitete enorm gut in der Defensive und so blieben die befürchteten Großchancen der Gastgeber aus. Der Anschluss für Eichen fiel dann durch einen Sonntagsschuss in der 85. Minute. Doch wer glaubte, dass es jetzt noch mal eng werden könnte, sah sich getäuscht , da Friedrich Dörr quasi im Gegenzug mit seinem zweiten, sehr sehenswerten Treffer vom Strafraumeck, alles klar machte.

Fazit: Aufgrund der kämpferischen Leistung und der Kompaktheit mit der wir aufgetreten sind, kein unverdienter Sieg gegen einen guten Gegner. Das wir dieses Spiel 3:1 für uns entscheiden konnten, lag an diesem Sonntag vor allem daran das wir als Mannschaft aufgetreten sind und jeder bereit war seinem Mitspieler zu helfen. DIE Basis für Erfolg im Mannschaftssport. Gerade weil wir personell so gebeutelt sind, müssen wir genau so auftreten, spielerische Mittel treten da halt hier und da mal in den Hintergrund und müssen dann auch in den nächsten Wochen durch Einsatz und Kampf ersetzt werden. Gelingt uns dieses so werden wir auch in den nächsten Spielen punkten.

Bericht: Tobias Kuhli