News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
27. Spieltag - SV Feudingen I
24.05.2011
 1. FC Dautenbach I - SV Feudingen I     2 : 2 (1 :2)

Bereits nach 2 Minuten erhielten unsere Hoffnungen auf einen Punktgewinn am Sender einen herben Dämpfer. Nach einem absolut unnötigen Ballverlust unseres Liberos (Name der Red. unbekannt :-) ) spielten die Dautenbacher eine Flanke von der rechten Seite vor unser Tor, die Mats Schölzke aus kurzer Distanz über die Linie drücken konnte. Nach der kalten Dusche brauchten wir einige Minuten um uns wieder zu sammeln, was aber auch sehr gut gelang. In der Folge waren wir nämlich die überlegene Truppe und konnten mit der dritten guten Chance den Ausgleich erzielen. Benni Pfeiffer krönte eine feine Einzelleistung mit dem Treffer zum 1:1 in der 20. Minute. Die Dautenbacher, die unbedingt gewinnen wollten (bzw. mussten), reagierten mit wütenden Angriffen auf das Tor, die aber allesamt abgewehrt werden konnten oder aber in letzter Instanz von unserem starken Keeper entschärft wurden. Recht passend kam dann die Gewitterunterbrechung für unsere Mannschaft, da in dieser noch einmal eindringlich unsere Fehler angesprochen wurden. Dies stieß auch auf Gehör, denn als das Spiel fortgeführt wurde, waren wir wieder überlegen. Krönung war dann das 1:2 der Marke „Traumtor" durch Florian Schneider. Sein Schuss aus rund 30 Metern schlug unhaltbar im rechten oberen Torwinkel der Dautenbacher ein. In dieser Phase hätten wir durchaus weitere Treffer folgen lassen können, was im Nachhinein betrachtet sogar 3 Punkte hätte bringen können.

So war die zweite Hälfte eine reine Abwehrschlacht. Zwar waren wir immer mal wieder über Konter gefährlich, doch unter dem Strich waren die Dautenbacher das gefährlichere Team. Dementsprechend ging dann auch der Endstand, sichergestellt von Mats Schölzke in der 52. Minute, in Ordnung.

Fazit: Nach Wochen der Enttäuschungen haben wir endlich noch einmal eine Leistung gezeigt, mit der jeder zufrieden sein kann. Es hat richtig Spass gemacht, da wir trotz der herben Personalsorgen zusammen gehalten haben und den qualitativen Unterschied durch Kampf und Wille wettgemacht haben. Jetzt hoffen wir alle auf einen versöhnlichen Saisonabschluß am kommenden Samstag gegen Oberes Banfetal, damit wir noch mit einem guten Gefühl aus einer alles in allem sehr wechselhaften Saison gehen können.

Aufstellung: Mathias Jana, Jens Althaus, Florian Schneider (→ Jens Mengel), Matthias Kuhli (→ Sebastian Greb), Daniel Göbel, Jörg Althaus, Markus Wied I, Torsten Knoche, Marian Stuchlik, Benni Pfeiffer, Martin Uvira

Bericht: Jörg Althaus