News Spielberichte1. Mannschaft2. MannschaftJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
15. Spieltag - SV Feudingen I
12.04.2013
 SV Feudingen I - Germania S`dorf II     3 : 3 (0 :1)

Gegen den Tabellenführer aus Salchendorf begannen beide Seiten eher zurückhaltend. Je länger das Spiel jedoch dauerte, um so mutiger wurde Feudingen. Man stand in der Abwehr gut organisiert und wagte Angriffe mit flüssigen Kombinationen. Bis zum 16ner sah das sehr vielversprechend aus. Leider fehlte unserer Truppe die letzte Durchschlagskraft oder der Überblick vor dem Tor. Gute Chancen zur Führung boten sich dennoch. Nach etwa 35 Minuten hatten wir dann Glück, dass Salchendorf mit ihrer ersten nennenswerten Möglichkeit nur den Pfosten traf. Kurze Zeit später ein unnötiger Ballverlust auf Höhe der Mittellinie. Was der Salchendorfer Spieler dann mit dem Ball macht, sieht man nicht alle Tage. Einmal vorgelegt, kurz überlegt und dann gefühlvoll 45m mit einem Flugball ins Tor. Sehr sehenswert und neidlos anzuerkennen. Unserem Keeper gilt dabei kein Vorwurf, denn heutzutage spielt man als Torwart eben auf Höhe des Strafraums mit und klebt nicht mehr ala Kahn auf der Linie. Eine wirklich gute erste Hälfte, leider mit dem falschen Ergebnis. Den zweiten Durchgang begannen wir ähnlich und wurden dann auch mit dem 1:1 belohnt (59.). Eine sehr schöne Einzelaktion von Sascha Schwarz, der einen langen Sololauf gekonnt abschloss. Dieses Ergebnis hielt nicht lange, denn die Gäste wollten mehr und drehten auf. Das 1:2 und 1:3 waren die Folge. Dass Feudingen danach überhaupt im Spiel blieb, war den Germanen zu verdanken, die trotz guter Chancen den Sack nicht endgültig zu machten. In den letzten 10 Minuten versuchte Feudingen nochmal alles. Nicht mit der Brechstange, sondern spielerisch. So entstanden dann auch die beiden Tore. War der 2:3 Anschlusstreffer durch Kevin Völkel (88.) eher als Ergebniskosmetik gedacht, keimte auf einmal Hoffnung auf. (Anm. d. Red.: Mir persönlich fällt es schwer es zu sagen, aber an diesem Tag war es gut, dass man am Dienstag in der CL gesehen hat, dass so etwas möglich ist) Tja und somit kam dann doch noch das Tor zum 3:3 per Kopf durch Marian Stuchlik (90.)
Fazit: Ein sehenswertes Spiel, bei dem beide Teams guten Fußball boten. Unter dem Strich ein gerechtes Remis, wobei etwas glücklich für Feudingen, weil Salchendorf nicht das 4. oder 5. Tor beim Stand von 1:3 gemacht hat. Die Einstellung unserer Mannschaft war vorbildlich.

Tore: 0:1 (39.), 1:1 (56.) Schwarz, 1:2 (59.), 1:3 (61.), 2:3 (88.) Völkel, 3:3 (90.) Stuchlik

Kader: J. Althaus, N. Althaus, Göbel, Heinrich, Hofius, Kuly, Mengel, Pfeiffer, Rothenpieler, Schwarz, Stuchlik, Uvira, Völkel, Wied