News Spielberichte1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftDamenJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
4. Spieltag - SV Feudingen II
15.09.2013
 VfB Banfe II - SV Feudingen II     4 : 3 (1 :0)

Die Zuschauer sahen in der ersten Hälfte eine ausgeglichene Partie. Dabei sprechen wir allerdings nicht ausschließlich von sehenswertem Fußball oder hochkarätigen Torchancen. Das Tempo war enorm hoch, wodurch auch viele technische Fehler resultierten. Kurz gesagt: sehr hektisch, sehr zerfahren und sehr ungeordnet. Der Schiedsrichter tat gut daran, das Geschehen zu normalisieren, in dem er die beiden Kapitäne zu sich holte. Kurz vor der Pause dann eine Unaufmerksamkeit beim SV und schon schlug es ein. 1:0 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff.
Leider ging die zweite Hälfte nicht gut los für uns. 2:0 für Banfe in der 51. Minute. Unsere Mannschaft gab jedoch nicht auf und erzielte durch Michael Autschbach den prompten Anschlusstreffer. In der Folge bestimmte Feudingen dann klar das Spiel. Man besann sich endlich auf ein strukturiertes Aufbauspiel und erarbeitete sich so auch weitere Möglichkeiten. Als dann der Ausgleich per Kopf durch Christoph Knetsch fiel war der SV endgültig zurück im Spiel. Wir machten weiter Druck und wollten unbedingt den dritten Treffer. Und der musste eigentlich auch fallen, weil der Feudinger Stürmer ganz allein vorm gegnerischen Torwart auftauchte. Dann kam es jedoch anders. Konter durch Banfe und aus dem Nichts konnte der Gastgeber erneut in Führung gehen. Dieser Treffer war gar nicht gut für unser Selbstvertrauen. Das Spiel wurde wieder ausgeglichener und Banfe machte mit dem vierten Treffer 10 Minuten vor Abpfiff alles klar. Das 3:4 in der 88. Minute war nur noch Ergebniskorrektur.
Fazit: Eine unglückliche und unnötige Niederlage. Wenn man selbst das 3:2 macht, sieht es am Ende vielleicht anders aus. Banfe hingegen war der erwartet gute Gegner, der seine Chancen in Hälfte zwei eiskalt nutzte. Unterm Strich sind 4 Gegentore dann auch zu viel.
PS des Verfassers: Eine sehr gute und souveräne Leistung des Schiedsrichters! Bester Mann am Platz.

Tore: 1:0 (45.), 2:0 (51.), 2:1 Autschbach (53.), 2:2 Knetsch (62.), 3:2 (73.), 4:2 (80.), 4:3 Knetsch (88.)

Kader:
Autschbach, Dickhaut, Güngör, Haßler, Hofmann, Knetsch, Kuly, Reh, F. Scheuer, T. Scheuer, Schmidt, Sonneborn, D. Völkel, Wickel