News Spielberichte1. Mannschaft2. Mannschaft3. MannschaftDamenJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
26. Spieltag - SV Feudingen II
15.06.2009
 SG N`laasphe/Puderbach - SV Feudingen II     2 : 4 (1 :0)

1. Halbzeit:
Anders als in den Wochen zuvor erwischte die Feudinger Elf einen guten Start. Einziges Manko war die mangelnde Chancenverwertung. Zu viele gute Tormöglichkeiten wurden fahrlässig vergeben. So kam wie es kommen musste und man gab das Spiel aus der Hand. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte die SG dann die 1:0 Führung.

2.Halbzeit:
Mit dem festen Willen, einen positiven Saisonabschluss zu erreichen, ging es in die zweite Hälfte. Eine Kombination aus Aufbäumen, Beherztheit und wirklich gutem Fussball, gelang es nach nur 20 gespielten Minuten den Rückstand in einen 3:1 Vorsprung zu drehen und somit das Spiel zu entscheiden. Auch mit dieser Führung im Rücken hatte unsere Truppe immer noch Zug zum Tor. Die letzten beiden Treffer der Partie waren dann nur noch Ergebniskorrektur. Auf Seite des SV Feudingen waren 2x Jens Mengel, Stefan Knetsch und Ecki Kuly die Torschützen.

Fazit:
Ein durchaus hochverdienter Sieg für die Zweite zum Abschluss einer großartigen Saison.

Aufstellung:
Tobi Hof, Kevin Völkel, Jan Saßmannshausen, Matthias Kuhli, Popeye, Ecki Kuly, Michael Autschbach, Stefan Knetsch, Tobi Kuhli, Jens Mengel, Marcel Koppelmann

Dustin Völkel, Friedrich Dörr, Oliver Dörr

Alexander Mengel

 

Saisonfazit:
Eine wirklich tolle Saison! Danke und herzlichen Glückwunsch an unsere Zwote mit Dennis Roth als Trainer!
An dieser Stelle ein ganz dickes Lob an alle Spieler die dieses Spieljahr zum Kreise der Mannschaft gehörten. Und damit sind auch die Spieler gemeint, die ausgeholfen haben. Trotz mancher Ausfälle konnte man so, in Verbindung mit den etablierten Spielern, zu jedem Zeitpunkt der Saison immer eine schlagfertige Truppe auf das Spielfeld schicken.  Positiv zu erwähnen ist neben dem 3. Tabellenplatz vor allem die gute Tordifferenz (+47) mit nur 31 Gegentoren. An den letztjährigen Platzierungen kann man deutlich erkennen, dass es sich lohnt zum Training zu gehen und sich nie hängen zu lassen. Diesen erfreulich eingeschlagenen Weg gilt es nun nächste Saison weiter zu gehen... mit Spielerpässen...;-)

 

Bericht: Oger, Puma

25. Spieltag - SV Feudingen II
14.06.2009
 TuS Volkholz - SV Feudingen II     3 : 3 (1 :0)

1. Halbzeit:
In der ersten Hälfte war uns der TuS in allen Belangen überlegen und wir konnten uns bei einem glänzend aufgelegten Tobi Hof bedanken, dass es zum Halbzeittee nur 0:1 stand. Wenn überhaupt, fiel unsere Mannschaft lediglich durch gegenseitiges Anmeckern auf. So kann und darf man sich bei einem Lokalderby einfach nicht präsentieren.

2. Halbzeit:
In der Pause gab es dann "Tacheles" von und über jeden einzelnen Spieler! Durch gewisse Umstellungen änderte sich die Begegnung. Wille und Leidenschaft standen nun ganz oben an der Tagesordnung. Das Spiel konnte innerhalb von 15 Minuten gedreht werden und man führte mit 2:1. Doch eine weitere Schwächephase nutzten die Volkholzer zum 2:2 und 2:3 aus unserer Sicht. In den Schlussminuten warfen wir alles nach vorne und wurden dafür mit dem Ausgleich doch noch "belohnt". Der zur Halbzeit eingewechselte Patty Hassler war an allen drei SV-Toren beteiligt. Dabei erzielte er ein Tor selbst. Die Buden von Sebastian Meister und Friedrich Dörr bereitete er jeweils vor.

Fazit:
Glücklicher Punktgewinn für unsere zweite Mannschaft, dank der "schlechten" Chancenverwertung von Volkholz, aber auch dank der großen Moral in Halbzeit 2.

Aufstellung:
Tobi Hof, Sebastian Greb, Jan Saßmannshausen, Matthias Kuhli, Alexander Mengel, Dustin Völkel, Michael Autschbach, Stefan Knetsch, Sebastian Meister, Jens Mengel, Marcel Koppelmann

Patrick Hassler, Oliver Dörr, Friedrich Dörr

 

Bericht: Oger, Puma

24. Spieltag - SV Feudingen II
13.06.2009
 VfB Banfe II - SV Feudingen II     2 : 2 (2 :2)

1. Halbzeit:
Trotz der vier Tore im ersten Abschnitt fand die Partie auf keinem sehr guten Niveau statt. Auf beiden Seiten prägten Unordnung und technische Mängel das Geschehen. So wurden fast alle Tore dem Gegner "geschenkt". Bei uns konnten sich Sebastian Greb und Stefan Knetsch in die Torjägerliste eintragen.

2. Halbzeit:
In den zweiten 45 Minuten konnten die Zuschauer eine engagierte und geschlossene Mannschaftsleistung unserer Zwoten begutachten. Dabei ergaben sich mehrere gute Chancen, die jedoch nicht mehr zu einem Tor führten.

Fazit:
Ein in allen Belangen gerechtes und verdientes Unentschieden!

Aufstellung:
Tobi Hof, Achim Zielinski, Jan Saßmannshausen, Matthias Kuhli, Sebastian Meister, Ecki Kuly, Michael Autschbach, Steafn Knetsch, Tobi Kuhli, Marcel Koppelmann, Friedrich Dörr

Dustin Völkel, Oliver Dörr, Patrick Hassler - Alexander Mengel

 

Bericht: Oger, Puma

23. Spieltag - SV Feudingen II
12.06.2009
 SV Feudingen II - SF Edertal II     2 : 3 (1 :2)

1. Halbzeit:
Vor allem die ersten gut 20 Minuten kann man als sportliche Katastrophe bezeichnen. Ob dies vielleicht an der "Null-Bock-Einstellung" oder sogar am Wetter gelegen hat, ist bis zum heutigen Tag nicht geklärt. Fakt ist, es hätte gut und gern 0:5 aus unserer Sicht stehen können. Gott sei Dank hat man sich danach gefangen und kurz vor der Pause den 1:2 Anschlusstreffer durch Jens Mengel erzielt.

2. Halbzeit:
Nach heftiger Kabinenpredigt, absolvierte unsere Mannschaft den 2. Durchgang wie ausgewechselt. Bill-Peter Rothenpieler markierte den schnellen Ausgleich und danach spielte man den Gegner förmlich an die Wand - Chancen im Minutentakt. Dabei sprangen auch 4-5 100%tige heraus, jedoch ohne zählbares Ergebnis. In der Nachspielzeit überschlugen sich dann die Ereignisse. Durch eine grobe Nachlässigkeit in unserer Defensive und mit sehr großzügiger Hilfe des Unparteiischen (in Fachkreisen auch Fehlentscheidung genannt), fiel der Siegtreffer für Edertal mit dem Abpfiff.

Fazit:
Ein Unentschieden wäre aufgrund der sehr starken 2. Halbzeit verdient gewesen.

Aufstellung:
Tobi Hof, Achim Zielinski, Jan Saßmannshausen, Matthias Kuhli, Dustin Völkel, Ecki Kuly, Michael Autschbach, Stefan Knetsch, Billy Rothenpieler, Jens Mengel, Marcel Koppelmann

Pascal Haßler, Friedrich Dörr, Alexander Mengel - Oliver Dörr

 

Bericht: Oger, Puma

30. Spieltag - SV Feudingen I
11.06.2009
 SV Dreis-Tiefenbach I - SV Feudingen I     1 : 1 (0 :0)

Zum letzten Spiel der Saison 08/09 ging es am vergangenen Sonntag nach Dreis-Tiefenbach. Natürlich waren wir gewillt, einen positiven Saisonabschluss zu erlangen um mit einem guten Gefühl in die Sommerpause zu gehen.

Die ersten Minuten des Spiels gingen aber ganz klar an die Gastgeber. So hatte Samir Halilovic bereits nach 5 Minuten eine 100%tige Tormöglichkeit, die allerdings noch abgewehrt werden konnte. Mit zunehmender Spielzeit bekamen wir dann das Spiel besser in den Griff und konnten auch unsererseits gefährliche Aktionen in der Offensive kreieren. Vor allen Dingen Sascha Schwarz und Philipp Schneider machten hier immer wieder auf sich aufmerksam, konnten den Ball aber auch nicht im gegnerischen Gehäuse unter bringen.

So ging es mit einem 0:0 in die Kabine aus der wir noch einmal hochmotiviert zurückkamen. Unsere Aktionen wurden insgesamt gefährlicher, doch auch Dreis-Tiefenbach machte nun mehr nach vorne. Dadurch wurde auch automatisch das Spiel besser, dass doch in Halbzeit 1 mehr oder weniger dahin plätscherte. Die Führung gelang den Gastgebern dann in der 75. Minute mit einem Freistosskracher aus 20. Metern. Direkt im Gegenzug wäre uns beinahe der Ausgleich gelungen, doch Torsten Knoche traf nur Aluminium. Die letzten 10 Minuten waren dann ein offener Schlagabtausch. Dadurch, dass wir nun verstärkt die Abwehr lockerten, kam Dreis-Tiefenbach zu einigen guten Möglichkeiten. Die Beste war ein Schuss aus 25 Metern, der gegen die Latte ging. Das wäre dann wohl die Entscheidung gewesen. So bekamen wir noch eine Chance die Torsten Knoche in der 90. Minute per Kopf, nach einer Freistossflanke von Sascha Schwarz, zum verdienten 1:1 nutzen konnte.

 

„Saison"-Fazit: Die Saison kann insgesamt als gut angesehen werden, auch wenn wir mit Platz 8 nicht ganz zufrieden sein können. Vor allen Dingen zum Ende der Rückrunde haben wir doch einige Punkte fahrlässig liegen lassen. Bedenkt man, dass Banfe zur Halbserie 13 Punkte Rückstand auf uns hatte und in der Abschlußtabelle aufgrund des besseren Torverhältnisses vor uns steht, ist dies in der Rückrunde zu wenig von uns gewesen. Diese Probleme sind aber auch erklärbar. Wir hatten einfach noch nicht die Masse an Spielern um auch Ausfälle locker weg stecken zu können. Dafür waren die Kader unserer Seniorenmannschaften zahlenmäßig zu schwach besetzt. Bleibt zu hoffen, dass dies mit den Neuzugängen, die ab Sommer zu uns kommen, besser wird. Wir als Mannschaft freuen uns auf jeden Fall jetzt schon auf die neue Saison und das nicht nur wegen dem neuen Platz. Vielmehr wird es auch spannend sein zu sehen, wie wir mit den Mannschaften aus Aue, Kreuztal, Ebenau usw. mithalten können und ob der Aufwärtstrend der letzten Jahre weiter anhält.

Zum Abschluß noch ein herzliches Dankeschön im Namen der Mannschaft an unsere treuen Besucher für die Unterstützung in der zurückliegenden Saison. Es würde uns sehr freuen, euch auch nächstes Jahr wieder im Tannenwald zu unseren Spielen begrüßen zu dürfen.

Nicht vergessen werden soll auch unsere 2te Mannschaft, die einen hervorragenden 3ten Platz in der Abschlusstabelle belegt. Und dies obwohl sie viele Leistungsträger an uns abgeben mussten in der Rückrunde. Man kann schon sagen, dass es im SV ein neues „Wir-Gefühl" gibt. Denkt man 3-4 Jahre zurück, wäre dies alles nicht so reibungslos verlaufen.

 

Aufstellung: Mathias Jana, Nils Reh, Samuel Sonneborn (→ Jan Saßmannshausen), Philipp Schneider, Markus Wied (→ Mathias Kuhli), Jörg Althaus, Markus Wied, Torsten Knoche, Benni Pfeiffer (→ Jens Mengel), Sascha Schwarz, Kevin Völkel

Bericht: Jörg Althaus

 

Jugendspiele 30.05.09
04.06.2009
 

E-Jugend:

JSG Erndtebrück-Schameder - SV Feudingen 1  4:10

Torschützen: Gian Schiavone(4), Tobias Filipzik(3), Jonas Weber(2), Lukas Vorbau.

SV Feudingen 2 - JSG Erndtebrück-Schameder 2  13:3

Torschützen: Ole Schmidt(3), Damian Weber(3), Luke Horchler(2), Tim Feuring(2), Tom Müller, Leon Messerschmidt, Eigentor.

D-Jugend:

SV Feudingen - JSG Besch  4:0

Torschützen: Jörn Schneider, Tim Eckhardt, Alexander Kraus, Jannick Jendryschik.

C-Jugend:

BESCH 2 - C  1:10 (0:4)

Torschützen: Enver Güngör(4), Jakob Rothenpieler(3), Sam Müller, Leon Causemann, Nils Bohner

SV Feudingen I: 28. und 29. Spieltag
27.05.2009
 

28. Spieltag: VFB Banfe I - SV Feudingen I   5:1 (0:0)

Nachdem auch in der Vorwoche gegen Edertal kein Sieg gelungen war, wollten wir natürlich gegen Banfe versuchen, drei Punkte einzufahren. Doch wie so oft in den Spielen gegen unseren Lokalrivalen bekamen wir auch dieses mal kein Bein auf den Boden.

Der Beginn verlief zwar noch ausgeglichen, doch spätestens ab Mitte der ersten Halbzeit war Banfe deutlich überlegen. Die größte Chance zur Führung vergaben sie dann nach einem Freistoss, der an Freund und Feind vorbeiging und an den Pfosten klatschte.

Nach der Pause lässt sich unsere Leistung dann mit einem einzigen Wort charakterisieren: „Katastrophal". Banfe war sofort hellwach und konnte bereits nach kurzer Zeit durch ihren Torjäger vom Dienst, Marius Ermert, in Führung gehen. Nach dem Rückstand ließen wir nur noch die Köpfe hängen, ein Aufbäumen war bereits zu diesem Zeitpunkt, trotz 40 Minuten verbleibender Spielzeit, nicht mehr zu erkennen. Banfe wurde es daher relativ einfach gemacht, dass Ergebnis auf 5:0 auszubauen. Sie hätten sogar noch mehr Tore machen können, dass es nicht dazu kam, hat wir einzig und allein Mathias Jana zu verdanken, der der einzige Spieler mit Normalform an diesem Tag war. Der Ehrentreffer aus unserer Sicht gelang dann Benni Pfeiffer in der letzten Minute. Dieser konnte aber auch nicht über die schmerzliche und auch in der Höhe verdiente Niederlage hinwegtrösten.

 
Aufstellung: Mathias Jana, Samuel Sonneborn, Jan Hofmann, Philipp Schneider, Benni Pfeiffer, Jörg Althaus, Markus Wied, Torsten Knoche, Jens Mengel, Sascha Schwarz, Kevin Völkel (→ Nils Reh)

Im Kader: Matthias Kuhli, Jan Saßmannshausen

 

 

29. Spieltag: SV Germania Salchendorf II - SV Feudingen I   4:1 (0:1)

Nach einer ausführlichen Mannschaftssitzung unter der Woche, in der die Niederlage gegen Banfe analysiert wurde und jeder Spieler die Möglichkeit bekam seine Gründe dafür darzulegen, hofften wir gegen Salchendorf natürlich darauf, die Kehrtwende einzuleiten.

Dieses Vorhaben setzten wir auch in den ersten 20 Minuten sehr gut um. Wir waren aggressiv in den Zweikämpfen und schalteten nach Ballgewinn schnell in die Vorwärtsbewegung um. Salchendorf hatte dadurch überhaupt keine Chance in die Partie zu kommen und wir waren deutlich überlegen. Die Führung durch Benni Pfeiffer nach einer Standardsituation war daher auch mehr als verdient. Nach diesen Anfangsminuten gerieten wir aber zusehends in den alten Trott der Vorwoche. Wir waren zu weit von unseren Gegenspielern weg und auch taktische Vorgaben wurden nicht eingehalten. Dadurch kam Salchendorf stärker auf und konnte auch seinerseits klare Tormöglichkeiten verbuchen. Mathias Jana zeigte sich hier wieder mal als starker Rückhalt, so dass wir mit einer 1:0 Führung in die Pause gehen konnten.

Nach der Halbzeit wurde unser Spiel dann von Minute zu Minute schwächer. Es lag weniger daran, dass wir keinen Willen zeigten, vielmehr hatten wir überhaupt keine Ordnung mehr. Dadurch liefen wir nur hinterher und einfache Doppelpässe reichten aus, um mehrere unserer Akteure auszuspielen. Die Salchendorfer hatten dadurch eine Hülle von Torchancen, von denen sie „nur" 4 nutzen konnten. Unser Glück war, dass Mathias Jana wieder einmal eine noch höhere Niederlage verhindern konnte.

 
Aufstellung: Mathias Jana, Nils Reh, Benni Pfeiffer (→ Samuel Sonneborn), Philipp Schneider, Christian Sturm, Jörg Althaus, Markus Wied, Torsten Knoche, Michael Klein (→ Kevin Völkel), Sascha Schwarz, Björn Reh

 
Fazit: Das wir die letzten beiden Spiele richtig auf die Mütze bekommen haben, hat mehrere Gründe. Der einfachste ist, dass bei uns momentan der Wurm drin ist und gewisse grundlegende Dinge nicht eingehalten werden. Es liegt mit Sicherheit nicht daran, dass wir keine Einstellung haben. Wer das Spiel am Sonntag gesehen hat, musste feststellen, dass wir mehr gelaufen sind als der Gegner. Aber nur deshalb, weil wir unsortiert gestanden haben und nicht, weil keiner wollte. Ich glaube sogar, dass Übereifer zu solchen Spielen führt. Man will es dann als einzelner Erzwingen und dadurch spielt man seine eigentliche Position nicht mehr. Dadurch entsteht die Unordnung und der vielzitierte Hühnerhaufen.

Jede Mannschaft hat mal eine Krise während der Saison. Das sie bei uns gerade jetzt einsetzt, ist natürlich doppelt ärgerlich, da wir Gefahr laufen uns auf der Zielgeraden den positiven Gesamteindruck des Jahres kaputt zu machen.

Daher heißt die Devise für das letzte Spiel in Dreis-Tiefenbach, noch mal alles zu versuchen um drei Punkte einzufahren und dann zu sehen, zu welcher Platzierung es gereicht hat.

 

Bericht: Jörg Althaus

Jugendspiele vom 23./24.05.09
27.05.2009
 

E-Jugend:

VfL Bad Berleburg - SV Feudingen 1  1:19

Torschützen: Gian Schiavone(5), Tobias Filipzik(5), Jonas Weber(4), Luke Horchler(2), Ole Schmidt, Patrik Uvira, Fabian Kunde.

Jugendspiele 16./17.05.09
21.05.2009
 

D-Jugend:

SV Feudingen - JSG Aue-Birkelbach  6:1

Torschützen: Jörn Schneider(4), Marc Müller, Kevin Frank

C-Jugend:

JSG Besch 1 - JSG Banfe-Hesselbach-Feudingen  5:1

Torschütze: Sam Müller

Jugendspiele 09./10.05.09
14.05.2009
 

E-Jugend:

JSG Banfe-Hesselbach - SV Feudingen 2  1:4

Torschützen: Damian Weber(2), Leon Messerschmidt(2)

SV Feudingen 1 - FC Laasphe  14:2

Torschützen: Jonas Weber(4), Tobias Filipzik(3), Gian Schiavone(2), Luke Horchler(2), Patrik Uvira, Fabian Kunde, Ole Schmidt.

A-Jugend:

FC Kreuztal - JSG Banfe-Hesselbach-Feudingen  1:8

 

Seiten
1 2 3 4 5 6 7 8 9