News SpielberichteJunioren Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
20. Spieltag - SV Feudingen I
02.04.2012
 SV Feudingen I - TSV Weital II     0 : 1 (0 :0)

Gegen die Reserve des TSV Weisstal entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie. Dabei war auf beiden Seiten kein hohes Tempo zu erkennen. Die Ballverluste waren zu viel und die wenigen Torchancen die sich den Teams boten wurden nicht gut verwertet. Somit endete eine mäßige erste Hälfte 0:0. Nach dem Seitenwechsel sollte dies nicht besser werden, da wir weiterhin zu viele Fehler im Aufbauspiel hatten und außerdem zu statisch agierten. Einzig die Torchancen stiegen für beide Teams, weil sich die Abwehrfehler häuften. Eigentlich ein typisches 0:0 Spiel, bei dem keine der beiden Mannschaften ein Tor schießen konnte oder "wollte". Es kam jedoch anders, weil die Weißtaler in der 88. Minute einen Schnitzer nutzten und zum 1:0 Sieg einschieben konnten. Ein unnötiger Gegentreffer, der unsere schwache Leistung krönte.
Fazit: Weisstal fährt mit drei erkämpften Punkten heim, was in Ordnung ist. Unsere junge Truppe knüpfte zu keinem Zeitpunkt an die letzten Auftritte an. Das kann passieren, sollte aber in den nächsten Spielen nicht wieder vorkommen, damit die schöne Ausgangslage in der Tabelle nicht leichtfertig hergegeben wird.

Kader:
Matthias Jana, Daniel Göbel, Kevin Heinrich, Sebastian Greb, Jörg Althaus, Markus Wied, Florian Hofius, Martin Uvira, Jens Mengel, Sascha Scharz, Florian Schneider, Kevin Völkel, Timo Scheuer, Thorsten Knoche, Tobias Kuhli

Tor: 0:1 (88.)

Bericht: Tobias Kuhli, Sven Rothenpieler

19. Spieltag - SV Feudingen I
26.03.2012
 Dreis-Tiefenbach - SV Feudingen II     0 : 4 (0 :3)
Zum ersten Auswärtsspiel 2012 ging es für unsere Truppe ins Siegerland nach Dreis-Tiefenbach. Dort erwischten wir einen Traumstart. Nach nur zwei Minuten netzte unser Goalgetter Marian Stuchlik nach toller Vorarbeit von Flo Schneider zum 1:0 ein. Weil wir weiter konzentriert nach vorne spielten, konnten wir die Führung bis Mitte der ersten Halbzeit durch Treffer von Flo Schneider und wieder Marian Stuchlik auf 3:0 ausbauen. Bis zum Pausenpfiff nahmen wir dann ein wenig Tempo aus dem Spiel und beschränkten uns auf ein stabiles sicheres Auftreten.
Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor, weiterhin wachsam zu sein und so den Gastgebern keine Möglichkeit zu bieten zurück ins Spiel zu finden. Dieses gelang uns ganz gut und als Marian Stuchlik in der 56. Minute mit seinem dritten Treffer zum 4:0 traf, war der Trops gelutscht. Im letzten Drittel des Spiels verdiente sich Dreis-Tiefenbach dann eigentlich mit sehr guten Einschussmöglichkeiten noch den Ehrentreffer. Der Pfosten und ein starker Matze Jana hatten etwas dagegen und so hieß es am Ende 4:0 für unsere Farben!
Eigentlich ein rundum gelungener Auswärtsauftritt. EIGENTLICH. Denn in der Schlussviertelstunde verletzte sich leider unser Verteidiger Jens Althaus schwer am Knie. Von hieraus gute Besserung Jenne und hoffentlich bestätigt sich die erste Diagnose, dass es sich "nur" um einen Innenband- und nicht um einen Kreuzbandriss handelt! Alles Gute.

Kader:
Matthias Jana, Tobias Kuhli, Jens Althaus, Jörg Althaus, Florian Hofius, Daniel Göbel, Sebastian Greb, Markus Wied, Sascha Schwarz, Marian Stuchlik, Martin Uvira, Kevin Völkel, Jens Mengel, Florian Schneider

Tore: 3x Marian Stuchlik, Florian Schneider

Bericht: Tobias Kuhli, Sven Rothenpieler
16. Spieltag - SV Feudingen II
22.03.2012
 SV Feudingen II - SV Schameder II     0 : 0 (0 :0)

Zum Rückrundenauftakt empfing unsere zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag die Reserve des SV Schameder. Von Anfang an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei auf beiden Seiten die großen Torchancen rar gesäht waren. Und wenn wir einmal gefährlich vors Tor kamen waren wir entweder nicht clever genug oder der gut aufgelegte Torhüter der Gäste machte diese zu nichte. Gleichwohl hieß es gegen die teilweise gut konternden Gäste kein Gegentor zu kassieren, was in der Schlussphase mit etwas Glück auch gelang. Trotz eines leichten Torchancenplus blieben wir insgesamt zu ungefährlich vor des Gegners Tor, sodass das torlose Remis gegen stets gefährliche Gäste aus Schameder am Ende vollkommen in Ordnung geht.
Fazit: Final bleibt zu sagen dass wir kein schlechtes Spiel abgelegt haben, aber alle Spieler mit Sicherheit nicht ihr bestes Spiel dieser Saison gemacht haben und das dann am Ende nun mal nicht reicht um gegen eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel zu gewinnen.

Kader:
Jarno Schmidt, Eckhard Kuly, Michael Autschbach, Stas Kalionidis, Dustin Völkel, Matthias Kuhli, Jens Mengel, Thorsten Knoche, Muhammed Güngör, Patrick Hassler, Timo Scheuer, Steffen Schmidt, Alexander Mengel, Jan Saßmannshausen, Dennis Hackler

Bericht: Dustin Völkel

18. Spieltag - SV Feudingen I
13.03.2012
 SV Feudingen I - SV Germania Salchendorf II     3 : 0 (1 :0)

Zum Rückrundenauftakt stand für unsere erste Mannschaft das Heimspiel gegen die Reserve von Germania Salchendorf auf dem Programm. Ziel unserer Jungs waren 3 Punkte. Damit würde man die guten Trainingseindrücke der Vorbereitung bestätigen und erfolgreich in die Rückrunde gehen. Vom Anstoß weg kamen wir jedoch nicht so gut ins Spiel. Defensiv standen wir zwar ganz ordentlich, aber im Aufbauspiel hatten wir viel zu viele leichte Ballverluste. Das sollte dann ab Mitte der ersten Hälfte besser werden. Wir erspielten uns die eine oder andere Torchance. Dass wir dann doch noch mit einer 1:0 Führung in die Pause gehen durften, war einem schönen Spielzug zu verdanken, den Florian Schneider nach Vorarbeit von Martin Uvira und Maggy Wied eiskalt abschloss. Auch im zweiten Durchgang brauchten wir wieder einige Zeit um Stabilität in unser Spiel zu bekommen und uns brauchbare Torchancen zu erspielen. Die Entscheidung fiel dann innerhalb weniger Minuten. Zuerst versenkte Martin Uvira in der 77. Minute die Kugel sehenswert, bevor dann kurz danach unser Goalgetter Marian Stuchlik für den 3:0 Endstand sorgte.
Unterm Strich ein, aufgrund der Chancenverwertung, verdienter Sieg gegen einen guten Gegner! Wichtig war es mit einem Erfolgserlebnis in die Rückrunde zu starten, um das gewonnene Selbstvertrauen mit in die nächsten schwere Spiele zu nehmen.

Kader:
Mathias Jana, Jens Althaus, Sebastian Greb, Florian Hofius, Kevin Heinrich, Jörg Althaus, Markus Wied, Marian Stuchlik, Martin Uvira, Sascha Schwarz, Florian Schneider, Jens Mengel, Daniel Göbel, Timo Scheuer, Tobias Kuhli

Tore:
1:0 (41.) Florian Schneider, 2:0 (77.) Martin Uvira, 3:0 (79.) Marian Stuchlik

Bericht: Tobias Kuhli, Sven Rothenpieler

17. Spieltag - SV Feudingen I
13.12.2011
 FC Laasphe I - SV Feudingen I     1 : 3 (1 :2)

Am Sonntag stand für unsere 1te Mannschaft das Derby in Laasphe auf dem Programm. Das Spiel lief vom Anstoß weg genau so wie wir uns das vorgenommen hatten. Wir waren sofort gut in der Partie, präsent in den Zweikämpfen und zielstrebig im Offensivspiel. Gekrönt wurde unsere gute Anfangsphase dann durch Kevin Völkel, der uns nach 10 Minuten mit einem satten Distanzschuss in Führung schoss. Auch in der Folge blieben wir das bessere Team und so kam der Ausgleich in der 26. Minute überraschend. Doch Marian Stuchlik hatte nur 2 Minuten später die richtige Antwort parat. Schön freigespielt erzielte er eiskalt die erneute Führung. Mit diesem 2:1 sollte es dann auch in die Pause gehen. Dass die Mannschaft bereit ist aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen, zeigte sie dann in der 2ten Halbzeit. Denn im Gegensatz zu vergangenen Auswärtsspielen blieben wir in Laasphe auch nach dem Wechsel hoch konzentriert und als Martin Uvira in der 55. Minute auch noch mit einem tollen Treffer das 3:1 markierte, waren wir endgültig auf der Siegerstraße. Im letzten Drittel des Spiels besaß der FC zwar Feldüberlegenheit, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen zu erspielen. Wir wiederum blieben durch schnelle Kombinationen in die Spitze immer gefährlich. Unser Keeper Matze Jana musste dann in der Schlußphase noch einmal sein Können unter Beweis stellen, als er nach einer Ecke des FC einen Kopfball aus kurzer Distanz reaktionsschnell parierte. Ansonsten ließen wir nichts mehr anbrennen und so gingen wir am Ende als verdienter Sieger vom Platz!!

Fazit: Nach der unglücklichen und sehr ärgerlichen Niederlage in Schameder hat die Mannschaft die richtige Reaktion und damit verbunden ein wirklich gutes Auswärtsspiel gezeigt. In Laasphe wurde eine ordentliche Hinrunde abgeschlossen. Jetzt gilt es abzuschalten um neue Kräfte für eine hoffentlich genauso positive Rückrunde zu sammeln. Die erste Mannschaft wünscht allen SV´lern, Betreuern, Helfern und Zuschauern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Kader: Matthias Jana, Sebastian Greb, Jörg Althaus, Jens Althaus, Daniel Göbel, Florian Hofius, Kevin Heinrich, Markus Wied, Martin Uvira, Sascha Schwarz, Marian Stuchlik, Jens Mengel, Kevin Völkel, Thorsten Knoche, Tobias Kuhli

Tore: 0:1 Kevin Völkel (9.), 1:1 (26.), 1:2 (28.), 1:3 Martin Uvira (50.)

15. Spieltag - SV Feudingen II
12.12.2011
 FC Laasphe II - SV Feudingen II     2 : 4 (0 :1)

Am letzten Spieltag in 2011 konnte unsere Zwote einen weiteren Sieg einfahren und somit eine sehr erfolgreiche Vorrunde abschließen. Von Beginn an war unsere Truppe der Reserve vom FC Laasphe überlegen und hatte auch die besseren Torchancen. Diese wurden jedoch nicht genutzt und so bekamen die Gastgeber Mitte der ersten Hälfte etwas Oberwasser. Sie spielten offensiver und forderten uns in der Abwehr. Zu diesem Zeitpunkt gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel. Unser aufgerückter Libero Thorsten Knoche war dann wesentlich entschlossener im Zweikampf und bediente Timo Scheuer mustergültig (26.). Das erlösende Tor noch vor dem Wechsel. Im zweiten Durchgang waren wir erneut feldüberlegen. Stas Kalionidis bestätigte seine starke Leistung mit einem tollen Pass in die Spitze auf Mohammed Güngör. Dieser lupfte den Ball mit dem Außenspann ins Tor zum 2:0 (62.). Nur kurze Zeit später erhöhte Timo Scheuer mit einem Kopfball auf 3:0 (64.). In dieser Phase des Spiels hätten durchaus noch mehr Tore für uns fallen können. Der FC berappelte sich jedoch wieder und kam zum 1:3 Anschlusstreffer (70.). Timo Scheuer stellte 10 Minuten später mit einer schönen Einzelleistung den alten Toreabstand her. Kurz vor Schluss nutzen die Gastgeber eine Konterchancen zum 2:4 Endstand.
Fazit: Ein verdienter Sieg für unsere Jungs. Hätte man die sich bietenden Torchancen besser genutzt, wäre das Ergebnis noch deutlicher ausgefallen. Zudem muss erwähnt werden, dass sich die gesamte Mannschaft für ihr Benehmen am letzten Spieltag entschuldigt hat und sich als vorbildliche geschlossene Einheit präsentiert hat. So muss das sein.

Kader: Tobias Hof, Thorsten Knoche, Alex Mengel, Nils Reh, Jan Saßmannshausen, Dennis Hackler, Patrick Haßler, Timo Scheuer, Stas Kalionidis, Sven Rothenpieler, Marco Schiavone, Mohammed Güngör, Steffen Schmidt, Eckhard Kuly, Jan Hofmann

Tore: 0:1 Timo Scheuer (26.), 0:2 Mohammed Güngör (62.), 0:3 Timo Scheuer (64.), 1:3 (70.), 1:4 Timo Scheuer (80.), 2:4 (88.)


Halbserienfazit:
SV Feudingen II belegt nach 15. Spieltagen den 2. Tabellenplatz mit 36 Punkten und 51:18 Toren. Dabei stehen 12 Siege und 3 Niederlagen. Eine wirklich tolle Bilanz, die sich sehen lassen kann. Mit Ausnahme eines Spiels war auch das soziale Auftreten auf und außerhalb des Platzes gut. Es wäre schön, wenn das so weitergeht. Der einzige Kritikpunkt ist, dass die Trainingsbeteiligung in der Rückrunde besser werden kann. Im Namen der Zwoten bedanken wir uns für die tolle Betreuung und Unterstützung. Wir wünschen allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bericht: Sven Rothenpieler

16. Spieltag - SV Feudingen I
07.12.2011
 SV Schameder I - SV Feudingen I     4 : 3 (2 :3)

Am vergangen Sonntag mussten wir mit unserer 1ten in Schameder ran. Es dauerte etwa 20 Minuten bis wir uns an die mittlerweile doch "unbekannte" Asche gewöhnt hatten, Schameder nutzte diese "Gewöhnungsphase" und ging prompt mit 1:0 in Führung. Doch von diesem Rückstand erholten wir uns schnell und schlugen mit Toren durch 2x Kevin Völkel und Marian Stuchlik zurück. Dann wohl die Schlüsselszene des Spiels in der 43. Minute. Wir hatten die große Chance auf 4:1 zu erhöhen und damit wohl frühzeitig alles klar zu machen. Diese vergaben wir jedoch leichtfertig. Im Gegenzug fingen wir uns dann das 2:3 und bauten damit den Gastgeber wieder auf. In der 2ten Halbzeit standen wir kompakt ohne jedoch selbst soviel Torgefahr zu entwickeln, um das vierte Tor zu erzielen. So kam es dann wie es im Fußball häufig kommt. Ein individueller Fehler, Elfmeter Schameder, 3:3. Wahrscheinlich wäre das auch der Endstand gewesen, doch da hatte leider der Schiri etwas gegen. In der 88. Minute lag die Abseitsposition des Stürmers aus Schameder bei gefühlten 5 Meter. Der Mann in schwarz sah das jedoch anders und so verlieren wir ein Spiel in dem wir lange Zeit als der sichere Sieger aussahen.
Fazit: Nur das kein falscher Eindruck entsteht, verloren haben wir das Spiel nicht allein wegen dem Schiedsrichter, sondern hauptsächlich weil wir durch viel zu einfache Fehler vorne wie hinten Schameder zurück ins Spiel gebracht haben. Das passierte uns in der Hinrunde einfach zu häufig. Wir spielen eigentlich ganz ordentlich, machen uns jedoch dann oft durch einfache Fehler und/oder Konzentrationsschwächen vieles kaputt. Jetzt müssen wir die Chance nutzen und beim anstehenden Auswärtsspiel in Laasphe einiges wieder gerade rücken, um den insgesamt positiven Eindruck der Hinrunde wieder herzustellen!

Kader:
Matthias Jana, Jens Althaus, Daniel Göbel, Florian Hofius, Jörg Althaus, Torsten Knoche, Markus Wied, Kevin Völkel, Marian Stuchlik, Sascha Schwarz, Martin Uvira, Tobias Kuhli, Kevin Heinrich, Jens Mengel

Tore:
1:0 (15.), 1:1 (34.) und 1:2 (36.) Kevin Völkel, 1:3 (41.) Marian Stuchlik, 2:3 (44.), 3:3 (68.), 4:3 (88.)

14. Spieltag - SV Feudingen II
04.12.2011
 FC Benfe II - SV Feudingen II     1 : 0 (0 :0)

Wir haben schlecht gespielt und quasi mit dem Schlusspfiff noch einen der wenigen Konterchancen zum 0:1 kassiert... alles soweit zur Partie, denn mehr gibt es aufgrund unseres desolaten Spiels nicht zu sagen. Viel schlimmer ist allerdings, wie sich teilweise auf dem Platz verhalten wurde... gegenüber dem Schiri, dem Gastgeber und gegenseitig! Das ist peinlich für den SV und darf so nicht wieder vorkommen. Eigentlich hatte man gedacht diese schlimmen Zeiten gehören der Vergangenheit an, aber leider scheint dies nicht so. Nächste Woche bitte ein anderes Gesicht in allen Belangen zeigen und dann in die sehnlichst herbeigewünschte Winterpause gehen.

Kader: siehe fussball.de

13. Spieltag - SV Feudingen II
27.11.2011
 SV Feudingen II - TuS Volkholz     0 : 3 (0 :1)

Im Spiel Zweiter gegen Erster ging es ausgeglichen los. Beide Parteien kamen ganz ordentlich ins Spiel und somit ergaben sich schon früh die ersten Möglichkeiten. Als dann jedoch 10 Minuten gespielt waren, entwickelte sich eine einseitige Begegnung. Volkholz war vor allem in Sachen körperlicher Fitness in allen Belangen überlegen und gewann deshalb fast jeden Zweikampf. Wir spielten überhaupt keinen Fußball, sondern waren nur am Bolzen. Ganz schlimm anzuschauen. Nur dem Glück war es zu verdanken, dass es zur Halbzeit nur 0:1 stand. Eine ganz schwache Hälfte von unserer Zwoten. Nach dem Seitenwechsel sah es zunächst so aus, als hätten sich unsere Jungs gefangen. Wir ließen den Ball besser laufen und brachten die Gäste zum ersten Mal über eine etwas längere Phase in Bedrängnis. Dann jedoch die "Entscheidung" im Spiel. Wir trafen nur den Pfosten, aber Volkholz kurze Zeit später ins Netz. Frei nach dem Motto, einfach mal schießen trudelte der Ball durch alle Abwehrbeine hindurch zum 0:2. Danach waren die Gäste wieder total spielbestimmend und erzielten folgerichtig noch ihren dritten Treffer.
Fazit: Volkholz war eindeutig die bessere Mannschaft und teilweise war es ein deutlicher Unterschied. Wir haben nie den Kampf angenommen und fanden deshalb zu keinem Zeitpunkt der Partie ins Spiel. Fakt ist, wer nicht trainiert, kann gegen einen solchen Gegner nicht bestehen und kann auch in der Saison nicht für mehr bestimmt sein. Deshalb muss jedem klar sein. Wer mehr will, muss mehr dafür tun. Oder man ist mit dem zufrieden was man hat. Ansonsten gilt noch zu sagen: Lebbe geht weida!

Kader:
Jarno Schmidt, Jan Saßmannshausen, Nils Reh, Dennis Hackler, Stas Kalionidie, Jan Hofmann, Steffen Schmidt, Patrick Haßler, Timo Scheuer, Dustin Völkel, Sven Rothenpieler, Matthias Kuhli, Marco Schiavone, Sebastian Greb, Eckhard Kuly, Muhammed Güngör

Tore:
0:1 (19.), 0:2 (57.), 0:3 (79.)

Bericht: Sven Rothenpieler

15. Spieltag - SV Feudingen I
27.11.2011
 SV Feudingen I - Sohlbach-Buchen     3 : 0 (0 :0)

Bei ganz widrigen Wetterverhältnissen entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine Begegnung, bei der Feudingen zwar optisch überlegen war, aber den konsequenten Abschluss vermissen ließ. Es wurde gefällig gespielt, aber oft wurden Angriffe nicht bis zum Torabschluss zu Ende fortgesetzt. Die wenigen Chancen wurden zu leicht vergeben. Sohlbach blieb hier und da durch Konter gefährlich, jedoch ohne nennenswerte Tormöglichkeit. In der 52. Minute dann eine sehr schöne Kombination über 4-5 Stationen. Martin Uvira wurde dadurch mustergültig frei gespielt und erzielte ein wunderschönes Tor in den Winkel. Der Bann war gebrochen. In der Folge hatten wir mehrere Chancen zum 2:0. Doch erst rund 15 Minuten später war es soweit. Marian Stuchlik flankte einwandfrei auf Kevin Völkel, der dann mit dem Kopf zur Stelle war. Wir hatten das Spiel deutlich im Griff und erhöhten durch Markus Wied noch auf 3:0.
Fazit: Der Sieg war völlig verdient, weil wir die bessere Mannschaft waren und wesentlich mehr zum Spiel beigetragen haben. Wenn unsere Truppe ihre Chancen besser genutzt hätte, wäre das Ergebnis noch deutlicher ausgefallen.

Kader:
Mathias Jana, Jens Althaus, Jörg Althaus, Daniel Göbel, Florian Hofius, Jens Mengel, Markus Wied, Kevin Völkel, Marian Stuchlik, Sascha Schwarz, Marian Stuchlik, Thorsten Knoche, Dustin Völkel, Sven Rothenpieler

Tore:
1:0 Martin Uvira (52.), 2:0 Kevin Völkel (68.), Markus Wied (83.)

 

Seiten
1 2 3 4 5 6