News Spielberichte Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
Sponsor der Seite


Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 6:00 - 13:00 Uhr
Mo. - Fr. 14:00 - 18:00 Uhr
Sa. 6:30 - 12:30 Uhr
So. 7:30 - 10:30 Uhr
Berichte & Spiele
Aktuelles auf Facebook

SV Feudingen
Kommende Spiele auf fussball.de

JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach
Kommende Spiele auf fussball.de
Nächste Termine
Zufallsbild
Sternwanderung
verfasst am 25.04.2019 um 07:53 Uhr

Tannenwald Frühjahrsputz
verfasst am 23.04.2019 um 21:14 Uhr

Am Samstag, den 27. April findet ab 9.00 Uhr wieder die Frühjahrsreinigung unserer Sportanlage statt. Frei nach dem Motto "viele Hände machen der Arbeit ein schnelles Ende" ist es sehr wichtig, dass möglichst viele Helfer kommen. Nach 2-3 Stunden ist die Sportanlage wieder tip top. Wer hat bringt bitte Astscheren und Rechen mit.
Bitte diese Info nicht nur lesen und denken, die anderen werden das schon machen, sondern wirklich zum Sportplatz kommen.

DANKE

Letzter Freitag
verfasst am 23.04.2019 um 07:07 Uhr

Neuzugang
verfasst am 08.04.2019 um 09:22 Uhr

Welcome back! Uvira zurück zum SV Feudingen

Mit Patrik Uvira kehrt der Sohn des langjährigen SV-Spielers und Trainers Martin Uvira im Sommer 2019 zu seinem Heimatverein SV Feudingen zurück.

Bis zur B-Jugend schnürte er bereits die Fußballschuhe für den SV. Dann verschlug es den heute 21jährigen zum TuS Erndtebrück und im Anschluss zur SG Laasphe/Niederlaasphe, wo er als A-Jugendlicher bereits einige Einsätze in der ersten Mannschaft verzeichnen konnte. In 2017 folgte dann der Wechsel ins Siegerland zum TuS Deuz, der bekanntlich im Mai 2018 die Meisterschaft in der A-Liga gewann und in die Bezirksliga aufstieg.

Ausschlagend für die Entscheidung zurück zu kommen, waren die sehr guten Gespräche mit den Verantwortlichen, insbesondere auch mit Spielertrainer Sascha Schwarz.
„Ich freue mich sehr auf das Wiedersehen mit vielen Freunden und darauf wieder in Feudingen gegen den Ball zu treten. Auch die sportlichen Ziele des Vereins und das hohe Potenzial der Mannschaft hat die Entscheidung maßgeblich beeinflusst.“ merkt Patrik Uvira dazu an.

Auch die Verantwortlichen des SV Feudingen sind hocherfreut über den Neuzugang. „Wir freuen uns sehr, dass wir ihn überzeugen konnten. Er wird uns auf jeden Fall verstärken und passt menschlich sehr gut in die Truppe.“, so Feudingen´s Linienchef Philipp Schneider, der gemeinsam mit den Verantwortlichen positiv in die Zukunft schaut.

Für den Rest der Saison wünschen wir Patrik und dem TuS Deuz viel Glück und Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt.

Letzter Freitag
verfasst am 26.03.2019 um 07:57 Uhr

80 Jahre Mitglied
verfasst am 27.02.2019 um 15:54 Uhr

Herbert Hofius wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung
für 80 Jahre Mitgliedschaft im SV 1921 Feudingen geehrt.
Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank Herbert.

Jahreshauptversammlung 2019
verfasst am 24.02.2019 um 09:02 Uhr

Letzter Freitag
verfasst am 13.02.2019 um 19:04 Uhr

Neuzugang Sommer 2019
verfasst am 13.01.2019 um 20:08 Uhr

Yannick Schneider wechselt im Sommer 2019 zum SV Feudingen

Der 20-jährige Torhüter und Sohn des ehemaligen SV-Torjägers Marco Schneider wird sich zur nächsten Saison dem SV Feudingen anschließen. Er wechselt vom Landesligisten VfL Bad Berleburg, wo er momentan hinter Christian Badura die Nummer 2 ist, ins Obere Lahntal zum SV Feudingen. Beim SV trifft er neben Sascha Schwarz auch auf seine ehemaligen Mitspieler Tim Eckhardt und Benjamin Pfeiffer.

Feudingens Spielertrainer Sascha Schwarz freut sich auf das Wiedersehen mit dem in Banfe wohnenden Torhüter. „Ich kenne Yannick ja noch aus meiner Zeit beim VfL. Trotz seines jungen Alters ist er bereits sehr gut ausgebildet, hat aber auch noch Entwicklungspotenzial. Grundsätzlich möchten wir den Konkurrenzkampf auch auf der Torhüterposition gerne intensivieren und sind daher sehr froh, dass wir ihn von unserem Weg überzeugen konnten."

Yannick Schneider zeigt sich ebenfalls voller Vorfreude. „Ich freue mich sehr auf die Zeit beim SV Feudingen, denn wie man bereits jetzt sehen kann, hat sich in dieser Saison vieles in Feudingen sehr positiv entwickelt und ich möchte gerne ein Teil dieser Entwicklung sein. Meinen Platz dafür muss ich mir natürlich wie jeder andere auch erkämpfen. Allerdings liegt mein Fokus jetzt erst einmal darauf, mit dem VfL eine erfolgreiche Rückrunde zu bestreiten."

Das erste Pflichtspiel beim SV Feudingen wird also noch eine Weile entfernt sein. Für die anstehende Rückrunde beim VfL wünschen wir Yannick alles Gute!

Hallenturniere 2019
verfasst am 07.01.2019 um 17:18 Uhr

Bilder von Hallenturnieren 2019

HIER.